16.03.16 13:53 Uhr
 664
 

F-Wort-Versprecher von WDR-Moderatorin Ines Rothmeier wird zum Internet-Hit

Der WDR-Moderatorin Ines Rothmeier unterlief ein Versprecher während der Abmoderation. Sie sagte: "Und da können Sie auch den Link zu Facebook ficken."

Sie bemerkte ihren Versprecher sofort und nahm es auch mit Humor. Auch ihre Kollegen fanden es lustig und stellten den Versprecher mit dem F-Wort ins Internet.

Das Video hat bereits über 160.000 Klicks und ist auch in den Einslive-O-Ton-Charts vertreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ***Dolly***
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Video, Wort, Hit, WDR, Versprecher
Quelle: derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Manchester: Ariana Grande will Benefizkonzert veranstalten
Schauspieler Ben Stiller und Ehefrau Christine Taylor trennen sich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2016 14:10 Uhr von Launcher3
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und ?
Kommentar ansehen
16.03.2016 16:12 Uhr von kuno14
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
f ### aber auch

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?