16.03.16 13:53 Uhr
 685
 

F-Wort-Versprecher von WDR-Moderatorin Ines Rothmeier wird zum Internet-Hit

Der WDR-Moderatorin Ines Rothmeier unterlief ein Versprecher während der Abmoderation. Sie sagte: "Und da können Sie auch den Link zu Facebook ficken."

Sie bemerkte ihren Versprecher sofort und nahm es auch mit Humor. Auch ihre Kollegen fanden es lustig und stellten den Versprecher mit dem F-Wort ins Internet.

Das Video hat bereits über 160.000 Klicks und ist auch in den Einslive-O-Ton-Charts vertreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ***Dolly***
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Video, Wort, Hit, WDR, Versprecher
Quelle: derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2016 14:10 Uhr von Launcher3
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und ?
Kommentar ansehen
16.03.2016 16:12 Uhr von kuno14
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
f ### aber auch

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?