16.03.16 12:18 Uhr
 905
 

München: Fünf Männer waren im Zug auf dem Abstellgleis eingesperrt

Ein Wohnsitzloser war mit dem Zug von Ingolstadt nach München unterwegs, als ihn der Schlaf übermannte. Bei der Ankunft in München bemerkte er nicht, dass der Zug auf ein Abstellgleis rollte. Nach seinem Nickerchen wollte er den Zug verlassen, doch die Türen im Waggon waren verschlossen.

Gegen Mittag wählte er den Notruf, worauf eine Streife eintraf. Bei seiner Personenüberprüfung stellten die Beamten fest, dass er nach einem Führerscheinentzug diesen nicht abgegeben hatte. Das wurde nun nachgeholt.

Gleichzeitig wurden im selben Zug vier Afrikaner aus dem abgesperrten Waggon befreit. Sie waren am Hauptbahnhof irrtümlich in den Zug eingestiegen. Sie dachten, der Zug fährt nach Eichstätt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: München, Zug, Einschlafen
Quelle: tz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2016 12:28 Uhr von romu2010
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
auf dem "Abstellgreis" ... aha
Kommentar ansehen
16.03.2016 18:22 Uhr von Schlechtmensch
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Da war wohl jemand zu faul noch mal durch den ganzen Zug zu gehen bevor er abgeschlossen hat.
Kommentar ansehen
17.03.2016 17:27 Uhr von Fred_Flintstone
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wie konnte das passieren, dass 4 hochgebildete Ingenieure in den falschen Zug einsteigen?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gambia: Abgewählter Präsident leerte angeblich vor Gang in Exil die Staatskasse
Frankreich: Kandidat mit linkem Programm vor Favorit bei Sozialisten-Vorwahl
Trumps Beraterin bezeichnet Falschaussagen von Sprecher als "alternative Fakten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?