16.03.16 12:29 Uhr
 351
 

EU plant "Turbo-Asyl"

Um schnell große Flüchtlingskontingente aus der Türkei aufnehmen zu können, werde bei den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union an einem beschleunigten Asylverfahren gearbeitet, wie die "Welt am Sonntag" aus EU-Verhandlungskreisen erfahren haben will.

Der Fokus des beschleunigten Verfahrens solle darauf liegen, dass von einem ausgewählten Flüchtling keine Gefahr ausgehe. Maßgeblich sollen dabei Ausweispapiere sein, die man abgleichen könne. Außerdem soll die Rolle der türkischen Behörden bei dem Auswahlprozess deutlich vergrößert werden.

Der bisherige, intensive Auswahlprozess durch das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) werde verworfen, da so nur rund 50.000 geeignete Syrer in der Türkei identifiziert werden könnten. Ankara erwarte aber die Abnahme wesentlich größerer Kontingente.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Secutor
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Asyl, Turbo
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Faktencheck: US-Präsident Donald Trump hat in seiner Amtszeit 133 mal gelogen
Helmut Kohls Sohn gibt Angela Merkel Mitschuld am Tod seiner Mutter