16.03.16 10:02 Uhr
 782
 

Weltrekord: Hühnerei aus Wolfenbüttel wiegt 209 Gramm

In Wolfenbüttel fanden Besitzer im Hühnerstall ein Ei, welches 209 Gramm auf die Waage bringt. Dies ist Weltrekord.

Bereits vor wenigen Tagen fanden sie dort ein 184 Gramm schweres Ei. Ein normales Hühnerei wiegt um die 60 Gramm.

Das Rekord-Ei soll nun im naturhistorischem Museum Braunschweig ausgestellt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ***Dolly***
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Weltrekord, Gramm, Wolfenbüttel, Hühnerei
Quelle: derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2016 10:31 Uhr von tom_bola
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht aus wie ein Gänseei.
Kommentar ansehen
16.03.2016 10:48 Uhr von PrinzAufLinse
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Vlt. war die Henne auch etwas infidel mit den Kollegen von der Straussenfarm.
Kommentar ansehen
16.03.2016 11:32 Uhr von ted1405
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Endlager Asse <--> ~5km <--> Wolfenbüttel

Nun ja ...
davon kann man nun halten, was man will. Ein 209 Gramm schweres Hühnerei ist aber dennoch sehr beeindruckend. Befruchtet und ausgebrütet gäb´s vermutlich ziemliche Probleme für den Hähnchengrill.
:-D
Kommentar ansehen
16.03.2016 11:44 Uhr von Galiban
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Meine alte Heimat!!!! :)
Kommentar ansehen
16.03.2016 12:22 Uhr von Kati_Lysator
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
da wird das huhn ab mächtig große augen gemacht haben beim legen.
Kommentar ansehen
16.03.2016 14:07 Uhr von hauptmanndonnerknall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat das Kücken keinen Schnabel und kann sich nicht frei picken???

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?