15.03.16 19:09 Uhr
 1.341
 

Chrystal Meth als "Society-Droge" - besonders Bayern ist betroffen

"Ich bin rückfällig geworden, habe mich vier Tage in ein Hotel eingemietet und Ice konsumiert." Aussagen wie diese sind nichts ungewöhnliches für den Pädagogen Felix Domnick, Betreiber der Chrystal-Meth-Hotline in Regensburg.

Chrystal Meth - oder "Ice", die Szenebezeichnung der Droge - breitet sich aus. Insbesondere in Bayern gilt Chrystal bereits als "Society-Droge", deren Konsum bis in alle Gesellschaftsschichten vordringt, was wohl auf den Druck innerhalb der Leistungsgesellschaft zurückzuführen ist.

Prominentestes Beispiel hierfür ist derzeit der Fall des Grünen-Bundestagsabgeordneten Volker Beck. Laut Domnick würden diese Konsumenten im Job weitestgehend funktionieren, der Drogenkonsum sei aber zunehmend schwerer mit dem normalen Alltag vereinbar. Durch die Grenze zu Tschechien ist Bayern besonders betroffen. Hier starben im vergangenen Jahr 314 Menschen an ihrer Sucht - 84 mehr als 2014.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BabyBlue19
Rubrik:   Gesundheit / Sucht
Schlagworte: Bayern, Droge, Meth, betroffen
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2016 12:36 Uhr von Paganini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das erklärt so einiges.
Kommentar ansehen
18.03.2016 18:52 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur weil die Wochenend-Junkies nebenbei noch einen Job auf die Reihe kriegen, hat das noch nichts mit "Society" zu tun.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?