15.03.16 14:31 Uhr
 1.735
 

Nullzinspolitik: Sparkassen-Chefs prophezeien Ende von kostenlosen Girokonten

Angesichts des historischen Zinstiefs schauen sich die Banken nach neuen Einnahmen um.

"Die Zeit von kostenlosen Girokonten ist vorbei", so der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), Georg Fahrenschon: "Alle Marktteilnehmer müssen angesichts der falschen Zinspolitik neue Ertragsquellen erschließen."

Der Vorsteuergewinn lag kürzlich mit 4,6 Milliarden Euro um 200 Millionen Euro unter dem Wert von 2014.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ende, Abschaffung, Sparkasse, Kostenlos, Girokonto
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2016 14:55 Uhr von mac_daddy
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
Geschenktes Geld zu verkaufen oder damit zu zocken reicht wohl nicht. Dabei sind die meisten Girokonten lange nicht mehr kostenlos. Kontoführungsgebühren und Transaktionsgebühren sind schon Standard.
Kommentar ansehen
15.03.2016 15:26 Uhr von Shan_sn
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Das sagt gerade einer von der Sparkasse, bei denen kostenlose Girokonten nur für eingeschränkte Personengruppen existieren
Kommentar ansehen
15.03.2016 15:50 Uhr von Zuckerstange.
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
joar bei 4,6 Milliarden Euro Gewinn muss man ja auch zusehen wo man bleibt, die Bankster tun mir ja richtig leid...

Mit der AfD Petry wird bald alles wieder gut^^
Kommentar ansehen
15.03.2016 16:00 Uhr von superhuber
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
TOP

Und sich gleichzeitig dafür einsetzen, dass Bargeld abgeschafft wird, damit die dummen Bürger den Banken ausgeliefert sind.
Kommentar ansehen
15.03.2016 16:15 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"Das sagt gerade einer von der Sparkasse, bei denen kostenlose Girokonten nur für eingeschränkte Personengruppen existieren "

Nö. Kostenloses Konto kann jeder haben. Der Haken ist das man dann alles online machen muss. Wenn man irgendeine Transaktion direkt bei der Sparkasse machen will gehts dann in die vollen. Also im Grunde alles was beim gebührenpflichtigen Konto kostenlos zu machen ist muss man dann fett bezahlen. Daher muss man weise wählen.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
15.03.2016 16:57 Uhr von blaupunkt123
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ja erst schön mit dem "kostenlosen" Konto die Bürger zum Onlinebanking überzeugt, damit diese fast die komplette Arbeit selbst machen.

Und jetzt die Gebühren wieder rauf.
Kommentar ansehen
15.03.2016 17:18 Uhr von kuno14
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Zeit von kostenlosen Girokonten ist vorbei", so der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), Georg Fahrenschon: ?????
bei der sparkasse 6€...... stimmt ist kostenlos....
volksbank 0€...........
Kommentar ansehen
15.03.2016 17:50 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
<