15.03.16 14:25 Uhr
 1.133
 

Studie: Höchster Krankenstand in Deutschland seit 16 Jahren

Laut einer Studie der Krankenkasse DAK-Gesundheit waren noch nie so viele Arbeitnehmer krank geschrieben wie im letzten Jahr.

2015 war der Krankenstand auf einem 16-Jahreshoch, denn jeden Tag waren im Durchschnitt 41 von 1.000 Erwerbstätigen krank.

Vermehrt ist es wegen psychischen Leiden und Muskel-Skelett-Erkrankungen zu mehr Krankschreibungen gekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Studie, Krankenstand
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masern-Ausbruch in Rumänien: 32 Tote
Über dem Atlantik: Frau gebärt Baby auf Flug
USA: Künstliche Befruchtung ermöglicht Vaterschaft eines toten Polizisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2016 15:46 Uhr von hypertrax
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich bei der DAK wäre, würde ich es wohl auch machen. Bei den Beiträgen muss man ja krank werden xD
Kommentar ansehen
15.03.2016 22:22 Uhr von HC-9
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bei uns feiern die Jungen die grade die Lehre beendet haben mehr Krank als welche die Kurz vor der Rente stehen.
Kommentar ansehen
15.03.2016 23:52 Uhr von Tuvok_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
So ne Azubine haben wir auch... Garantiert jeden 2 Montag krank. Das We ist wohl immer zu kurz. Ich hoffe sie schafft die Prüfung... Ist echt nicht mehr Feierlich
Kommentar ansehen
16.03.2016 09:16 Uhr von Tomo85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt auch Menschen die ihre Lebenssituation als Grund hernehmen einfach mal krank zu feiern.

Geldsorgen, die stressige Wohnsituation in der WG, Ärger mit dem Partner, das Erscheinen eines neuen Computerspiels...

Andersrum gibt es solche die auch mit ner Grippe zur Arbeit erscheinen und alle anstecken. Ist genauso ein Unding.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Neun fast nackte und blutige Leichen vor Haus zur Schau gestellt
Niederländische Bahn spricht Fahrgäste nicht mehr mit "Damen und Herren" an
16-Jähriger bei Protesten in Venezuela durch Kopfschuss getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?