15.03.16 10:16 Uhr
 902
 

Finnland: Wrack von Kriegsschiff aus dem 18. Jahrhundert vor Küste entdeckt

Im Finnischen Meerbusen hat man in einer Tiefe von 62 Metern das Wrack eines niederländischen Kriegsschiffs aus dem 18. Jahrhundert entdeckt. Das Schiff ist auf den ersten Blick völlig intakt, sogar die Kanonen würden noch an Deck stehen.

Das Schiff wurde als die "Huis te Warmelo" identifiziert, die 1708 in Medemblik gebaut wurde. Damals gehörte das Schiff zur Admiralität West-Friesland. Der Dreimaster ist 35 Meter lang, ein Mast steht noch immer aufrecht.

Gefunden wurde das Schiff schon vor zehn Jahren, konnte aber erst jetzt identifiziert werden. Man nimmt an, dass es 1715 auf einen Felsen auflief und sank. An Bord befanden sich damals 130 Besatzungsmitglieder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Küste, Finnland, Jahrhundert, Wrack, Kriegsschiff
Quelle: nltimes.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um
Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2016 12:44 Uhr von andros10000
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wunderbar,
hoffentlich kann das schiff ggeborgen werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?