14.03.16 18:02 Uhr
 144
 

Singapur: Blogger zu Schadensersatzzahlung an Regierungschef verurteilt

Der Blogger Roy Ngerng wurde in Singapur zu einer Schadensersatzzahlung an Lee Hsien Loong verurteilt.

Der 34-Jährige hatte über dubiose Geldgeschäfte Lees berichtet und die Transaktionen mit Machenschaften einer Sekte verglichen. Nun muss er 17 Jahre lang insgesamt an die 100.000 Euro abzahlen.

"Der Justiz in Singapur fehlt es an Unabhängigkeit und sie verhängt systematisch Urteile zum Vorteil der Regierung", kritisiert das amerikanische Institut Freedom House.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Singapur, Regierungschef, Blogger
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bautzen: Flüchtling bedrohte Passanten auf offener Straße mit abgebrochener Glasflasche
UK: Polizei empört - Frau hatte Sex mit kleinem Dinosaurier - Personalien ermittelt
Russland bestellt nach MH17-Bericht niederländischen Botschafter ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

E-Mail Anbieter im Test: Yahoo, Outlook und Google Mail am schlechtesten
Bautzen: Flüchtling bedrohte Passanten auf offener Straße mit abgebrochener Glasflasche
Warnung: Neue Dating-App "Tinder für Teenager" wird für Nacktfotos missbraucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?