14.03.16 14:24 Uhr
 404
 

Wien: Money Boy bewirft Publikum bei Konzert mit Glasflaschen und Mikros

Viele Konzertbesucher hatten nach vierstündiger Wartezeit bereits den Saal verlassen, als Money Boy dann doch noch erschien.

Die verbliebenen Gäste bewarf der Musiker dann auch noch mit Glasflaschen und Mikrophonen. Ein Fan wurde von dem Mikro am Kopf getroffen, viele erstatteten Anzeige gegen Money Boy.

Wegen des Vorfalls wurde er auch vom Line-Up beim Nova Rock Festival gestrichen, zum Eigenschutz löschte Money Boy nun auch seinen YouTube-Account und änderte seinen Twitter-Namen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Wien, Konzert, Publikum, Money Boy
Quelle: musikexpress.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2016 14:40 Uhr von kuno14
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
die drogen und der suff........
Kommentar ansehen
14.03.2016 14:46 Uhr von kspott
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach durchgeknallt der Gute. Zuviel Geld, zu viel Drogen, da kann man schon mal den Halt velieren.
Kommentar ansehen
14.03.2016 14:57 Uhr von Mauzen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gar nicht so swaggy vom dude.