14.03.16 11:40 Uhr
 293
 

Subaru Outback soll mehr mehr Assistenzsysteme erhalten

Für das Modelljahr 2016 hat Subaru dem Outback mehr Assistenzsysteme gegeben.

Zur Top-Ausstattung Sport werden demnächst ein optischer und akustischer Querverkehrassisten und ein Totwinkel- und Spurwechselassistet gehören.

Außerdem soll ein Fernlichtassistent für eine bessere Sicht bei Nacht sorgen. Damit die Fahrer nicht mehr geblendet werden, wird ein abblendende Innenspiegel verbaut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Subaru, Assistenzsystem, Subaru Crossover Outback
Quelle: auto-medienportal.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2016 12:14 Uhr von CheesySTP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor

Ist Deutsch Deine Muttersprache?

Überschrift = Minus

Letzter Absatz = "abblendende" fehlt ein "r"
Kommentar ansehen
14.03.2016 12:14 Uhr von CheesySTP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sry. Doppelt.

[ nachträglich editiert von CheesySTP ]
Kommentar ansehen
14.03.2016 13:54 Uhr von tom_bola
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Toll, toll.

QuerverkehrassistenT oder QuerverkehrRassisten?

SpurwechselassisteNt oder Spurwechselassi steht?

Der Rest wurde schon bemängelt.
Kommentar ansehen
14.03.2016 15:48 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie viel erzwungene Assistenzsysteme wollen sie denn noch verbauen, die der Käufer mitzahlen muss.

Nur weil Fußgänger und Radfahrer sich wie Rambos aufführen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?