14.03.16 11:24 Uhr
 167
 

Hello-Fresh-Konkurrent Marley Spoon erhält 17 Millionen US-Dollar

Hello-Fresh-Konkurrent Marley Spoon hat seine Finanzierungsrunde abgeschlossen.

QD Ventures, Kreos Capital und Altinvestoren geben dem Unternehmen über 17 Millionen US-Dollar.

Hinzu kommt noch ein Media-for-Equity-Vertrag über 44-Millionen-US-Dollar mit GMPVC. Mit dem Geld möchte man bei den Kunden das Bewusstsein schaffen, dass es den Service gibt.


WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, US, US-Dollar, Konkurrent
Quelle: techcrunch.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?