14.03.16 10:37 Uhr
 3.147
 

USA: Scientology will "Ruf mich an"-Werbefläche um jeden Preis verhindern

ShortNews berichtete bereits über das Ehepaar Jones, welches den Kontakt zu ihren beiden Kindern in Scientology verloren hat, da die Sekte den Kontakt zu geächteten Aussteigern untersagt.

Nachdem die erste Werbefirma einen bereits abgeschlossen Vertrag ohne Angaben von Gründen einseitig kündigte, fand Phil Jones Ersatz, um seine "Ruf mich an"-Tafel auf den Weg zu bringen.

Doch es bahnt sich weiteres Ungemach an, denn Scientology versucht alles, um die Werbefläche zu verhindern. "Sie rufen bei Regency an, und wollen sämtliche Werbeflächen in der Region kaufen", erzählt Phil Jones. Auch wurde von Scientology gedroht, gegen die Werbefirma rechtlich vorzugehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Preis, Scientology, Ruf
Quelle: tonyortega.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Empörung über Künstler-Performance mit frisch geschlachtetem Bullen
Geschichtsautoren: Jesus hat vielleicht nie existiert
USA: Bibliothekare setzen nach dem Amtsantritt Donald Trumps neue Prioritäten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2016 12:17 Uhr von Sergej_Faehrlich
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.03.2016 13:38 Uhr von HamburgerJung200
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Ist doch prima, wenn die Organisation sich gegen die Wahrheit stäubt und der Öffentlichkeit die wahre Fratze zeigt. Solche und die ganzen anderen Meldungen sind Gift für die Organisation, und verbreiten sich in den Medien wie ein Lauffeuer. Das Resultat kann man gut sehen an den leeren Organisationen, der Zuwachs beträgt momentan nicht mal 0,2%, und die die doch anbeißen haben sowieso keinen cent.

Ein Scientologe schrieb auf seinem FB account: (auszug)

"Scientology expandiert Weltweit, wir platzen aus allen nähten, die Menschheit versteht langsam was Scientology bewirkt und sie strömen in die Orgs. Deswegen lasst uns weiter Spenden damit auch bald wir, die Tür zu unserer Idealen Org öffnen können"

"Sie strömen in die Orgs" ??? Bbbbbwwahahahahahahahahahahahahahahahaha, REALLLLYYYYYYYYY?????

Egal was er genommen hat, ich möchte das auch!
Kommentar ansehen
14.03.2016 13:45 Uhr von JustMe27
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Sind immer noch unsere drei Uboote da? Suppenhuber weiss man ja, aber wer sind denn aktuell die anderen?
Kommentar ansehen
15.03.2016 23:10 Uhr von T1berius
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
^ Kann das bitte einer übersetzen?
Kommentar ansehen
16.03.2016 14:40 Uhr von superhuber
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Komisch, dass sich hier jemand über das Verhalten der Scientology Kirche wundert.

Natürlich setzt sich die Scientology Kirche gegen Lügen und Hetze ein - das würde wohl jeder tun.

Im Übrigen habe ich mich bzgl. dieser angeblichen Kontaktverbote informiert. Tatsächlich ist das, was vor allem von Scientology Gegnern verbreitet wird gelogen! Laut meiner Freundin gibt Scientology lediglich Handlungsempfehlungen aber keine Verboten. Das kann man sich ähnlich vorstellen wie bei einem Drogensüchtigem dem seine Eltern empfehlen sich nicht mehr mit Freunden zu treffen die einen schlechten Einfluss auf ihn haben. Wenn also Scientology bemerkt, dass Menschen aus dem Umkreis eines Mitglieds einen schlechten Einfluss auf dessen Leben haben, dann kann es sein, dass empfohlen wird diesen Kontakt abzubrechen.

Ich kann daran nichts verwerfliches erkennen zumal es sich um eine Empfehlung und kein Verbot handelt. Jeder Scientologe ist frei in seiner Entscheidung laut meiner Freundin.

Als neutrale Person, der die Religionsfreiheit am Herzen liegt, stört mich diese ständige Hetze gegen friedliche Religionen egal ob es Moslems, Christen oder Scientologen sind. Jeder sollte die Freiheit haben selbst zu entscheiden woran er glaubt.
Kommentar ansehen
16.03.2016 16:07 Uhr von JustMe27
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ach Huberchen, du bist so putzig. Jeder weiss, dass du selber Scientologe bist. Steh doch einfach dazu. Würde dich sogar besser da stehen lassen.
Kommentar ansehen
17.03.2016 08:41 Uhr von superhuber
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@anonymous2015

Sowohl dein Satzbau, als auch deine Rechtschreibung würden evtl. schon ausreichen um einige Scientologen zu vertreiben.
Kommentar ansehen
17.03.2016 11:02 Uhr von DerHolmer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich Scientologe wäre und es so geil wäre, wie behauptet wird, dann würde ich dazu stehen und es nicht verleugnen.

[ nachträglich editiert von DerHolmer ]
Kommentar ansehen
18.03.2016 09:52 Uhr von DerHolmer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist immer gut, auch mal nach recht und links zu gucken und nicht nur geradeaus.
Kommentar ansehen
31.03.2016 19:04 Uhr von HamburgerJung200
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Apropos ""Scientology expandiert Weltweit, wir platzen aus allen nähten......" wie ein Scientologe auf seinem FB account schrieb...

http://www.mikerindersblog.org/...

:-) :-) :-)

und seit dem auch noch der Versager auf breiter Linie Hänschen Bschorr sich dort herumtreibt läufts echt noch besser in der idealen Basel morgue :-) :-)
Kommentar ansehen
31.03.2016 21:24 Uhr von Kostello
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mir hatten die auch so Empfehlungen gegeben, denen ich blind vertrauen sollte. Danach ist doch nicht das rausgekommen, was die sich vorgestellt hatten. Für mich hatte das fatale Folgen. Die meinen, dass man dann im wirklichem Leben nur eine Rückgängigtaste drücken braucht, wie bei einem Computer und einen neuen Versuch starten kann. Als ich am Ende war, bin ich von denen kriminalisiert worden und geholfen haben mir jene, deren Kontakt ich meiden sollte.
Kommentar ansehen
05.04.2016 06:27 Uhr von HamburgerJung200
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na sowassssss........ :-) :-)


http://tonyortega.org/...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tausende Taliban-Kämpfer kamen unter Flüchtlingen nach Deutschland
United Airlines: Streit zwischen Passagier und Personal eskaliert
Delta-Airlines-Maschine: Passagier findet geladene Waffe auf Bordtoilette


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?