14.03.16 09:54 Uhr
 786
 

Diese Wörter sollte man unbedingt aus seiner Bewerbung streichen

Viele Menschen bewerben sich bei einem Unternehmen mit einem Standardanschreiben. Durch zu stark vorformulierte Wendungen fallen sie damit aber durch. Dabei gilt es, vor allem einige Wörter komplett zu verbannen.

Vor allem "kreativ" und "motiviert" sind zu leeren Hülsen verkommen und sagen nichts über die eigentlichen Qualitäten des Bewerbers aus. Auch die Ansprache "Sehr geehrte Damen und Herren" ist nicht mehr zeitgemäß, da man möglichst einen konkreten Ansprechpartner finden sollte.

"Dynamisch" und "Teamplayer" sollten ebenfalls durch Alternativen ersetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winkidd
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bewerbung, Wörter, vermeiden
Quelle: freundin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrüger identifiziert: Spanische Behörden ermitteln gegen "Durchfall-Masche"
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2016 10:47 Uhr von CrazyCatD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In einem automatisiertens Verwaltungssystem wie SAP interessieren solche Floskeln eh nicht mehr und da liest auch nur noch der die Bewerbung der die Daten aus diesen ins System eingibt, das System wählt am Ende die besten Berwerber aus und aus den übrig gebliebenen wählt dann die Personalabteilung aus, das sieht inzwischen bei allen großen Firmen gleich aus, auch wenn man sich über Bewerbungsportale um eine Arbeitsstelle bemüht.
Kommentar ansehen
14.03.2016 13:48 Uhr von Indalagos
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
^^SAP ist der GRÖSSTE Schrott den ich je gesehen habe, wer das verbrochen hat der sollte direkt eingesperrt werden...
Kommentar ansehen
16.03.2016 19:21 Uhr von Mushikosisisikawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Schrotthändler
um die Ecke ist mit Schrott verdammt reich geworden :D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?