13.03.16 17:23 Uhr
 1.414
 

München: Großeinsatz wegen streitenden Jugendlichen

Am gestrigen Samstag kam es gegen 16.45 Uhr zu einem Streit zwischen einem 21-jährigen Angestellten der Riem Arcaden und einem bisher Unbekannten. Als die von Passanten verständigte Polizei eintraf, hatten sich bereits mehrere Jugendliche vor Ort eingefunden.

Da die etwa 30 jungen Leute auf die Beamten losgingen, mussten sie, bis sich die Lage beruhigte, Verstärkung rufen. Am Ende hatten sich 25 Streifenwagen am Tatort eingefunden. Von den sich in zwei Gruppen formierten Jugendlichen wurden zwölf Personen festgenommen.

Ein Beamter wurde dabei leicht verletzt und mehrere der jungen Leute, darunter auch der Täter, der an der ursprünglichen Auseinandersetzung beteiligt war, sind geflohen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ibinimmernoi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, München, Großeinsatz
Quelle: tz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtling vergewaltigt 79 Jahre alte Frau auf dem Friedhof
Politiker der Linken für Nichtabschiebung des Nagelbombers verantwortlich?
USA: Dr. Dre bekommt Handschellen verpasst als er Handy aus Tasche nehmen will

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2016 17:42 Uhr von