13.03.16 16:24 Uhr
 8.834
 

DSDS: Peinliche Fake-Szene löst Shitstorm auf Twitter aus

Bei der gestrigen Staffel der RTL-Show Deutschland sucht den Superstar (DSDS) löste eine Szene einen Shitstorm auf Twitter aus.

Kandidat Prince schrieb in einer offensichtlich gestellten Szene einen Eintrag in sein angebliches Tagebuch auf einen Laptop.

Kurz danach meldeten sich auch schon die ersten User auf Twitter und machten ihren Unmut über die Fake-Szene Luft. "Wie peinlich ist das denn?", oder auch der Kommentar "Das ist ja sowas von gestellt. Was soll das?" waren unter anderem zu lesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: DSDS, Twitter, Szene, Fake, Shitstorm
Quelle: promiflash.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Einreiseverbot für Sängerin: Wird Russland via Satellit an ESC teilnehmen?
"Der Bachelor": Finalistin wird abserviert
Sting auf der ProWein Messe in Düsseldorf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2016 16:49 Uhr von Steel_Lynx
 
+31 | -0
 
ANZEIGEN
Demnächst meldet noch jemand, dass bei "Berlin Tag und Nacht" auch alles nur fake ist.....
Kommentar ansehen
13.03.2016 16:57 Uhr von kingoftf
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Wann merken die lobotomierten Zuschauer dieser Grütze endlich, dass die Sendung nicht nur teilweise, sondern komplett gescriptet ist von Anfang bis zum Ende?
Kommentar ansehen
13.03.2016 17:46 Uhr von Cyphox2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich war das gestellt, ich hab die Szene zwar nur am Rande mitbekommen, aber das sollte meiner Meinung keinesfalls real wirken, eher als Scherz. Eben wie so´n Tagebucheintrag von nem kleinen, naiven Mädchen.
Kommentar ansehen
13.03.2016 19:01 Uhr von Suicide-King
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist RTL, natürlich geht es da nach Drehbuch.
Peinlich sind für mich alle die daran Teilnehmen und auch die so ein Müll sich ansehen.
Kommentar ansehen
13.03.2016 19:06 Uhr von Gizmo0815
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Fake bei RTL? Das hätte ich eigentlich nur den staatlich gelenkten öffentlich rechtlichen Sendern zugetraut.

(PS.: Vorsicht Satire!)
Kommentar ansehen
13.03.2016 19:31 Uhr von Wildcard61
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich guck mir erst garkeinen Scheiß mit dem Totengräber der Deutschen Musikszene an!
Kommentar ansehen
13.03.2016 20:23 Uhr von Guruns
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts verpasst.
Kommentar ansehen
13.03.2016 20:46 Uhr von advicer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist denn peinlicher?

- eine unterhaltsam gemeinte, gestellte Szene

- Twitterer die sich noch vor Ende eines unterhaltsamen, gestellten Einspielers - in einer belanglosen Sendung - drüber aufregen

- ein Starmagazin, welches über das erregte Twittervolk - in einer belanglosen Sache - berichtet

- ein Kurznachrichtenportal, welches eine sinnlose Meldung, eines sinnlosen Starmagazins, über sinnlos aufgebrachte, sinnlose Twitterernutzer, nochmals sinnlos verwurstet

- Leute wie ich, die den Scheiss auch noch kommentieren

?

[ nachträglich editiert von advicer ]
Kommentar ansehen
13.03.2016 22:40 Uhr von Sandstein
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Privatfehrsehen erreicht Gehirnregionen wo nichtmal Klebstoffdämpfe hinkommen ;-) Ironie

[ nachträglich editiert von Sandstein ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?