13.03.16 11:25 Uhr
 1.169
 

Berlin: "Merkel muss weg" - Demo von 3.000 Rechtspopulisten

Knapp 3.000 Rechtspopulisten, Neonazis und andere fremdenfeindliche Demonstranten sind am Samstag durch das Berliner Regierungsviertel marschiert.

Sie skandierten Parolen gegen Flüchtlingsheime, "Merkel muss weg", "Wir sind das Volk" und "Lügenpresse". Die Zahl der Teilnehmer war etwa zehnmal so hoch wie von den Behörden erwartet.

Versuche aus den Reihen von mehr als 1.000 Gegendemonstranten, die Route zu versperren, scheiterten. Es kam zu kleineren Zusammenstößen mit der Polizei. Insgesamt waren nach offiziellen Angaben 1.300 Polizisten im Einsatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Mensch, Demo
Quelle: rbb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2016 11:27 Uhr von urxl
 
+9 | -76
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.03.2016 11:31 Uhr von Blueliner
 
+38 | -4
 
ANZEIGEN
recht haben die
Kommentar ansehen
13.03.2016 11:41 Uhr von news_24
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Zu spät ! Deutschland ist bereits zerstört. Ja, so geht das, wenn man nicht alles sofort richtig macht.
Kommentar ansehen
13.03.2016 11:50 Uhr von T¡ppfehler
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
Warum ist es fremdenfeindlich, wenn man “Merkel muss weg“ und “Wir sind das Volk“ ruft? Nur weil Merkel ein Wahlossi ist, ist sie doch keine Migrantin.
Als das letzte Mal mit “Wir sind das Volk“-Rufen die Regierung zum Rückzug aufgefordert wurde, waren die Demonstranten noch subversive Volksverräter, jetzt sind es Fremdenfeinde.

[ nachträglich editiert von T¡ppfehler ]
Kommentar ansehen
13.03.2016 11:51 Uhr von Launcher3
 
+24 | -7
 
ANZEIGEN
So, lieber Autor, jetzt setzt du dich hin und schreibst 100mal den Satz auf "! Ich weiß genau, was Rechtspopulisten sind".
Und dann erklärst du es uns.
Kommentar ansehen
13.03.2016 11:53 Uhr von Kanni_Maltz
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.03.2016 12:00 Uhr von mac_daddy
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht jeder, der regierungskritisch ist, ist auch gleich rechts.
Ich erinnere mich an meinen Geschichtsunterricht, in dem gesagt wurde, dass ein Regime wie damals in D aufgebaut werden konnte, gerade weil alle blind wie Schafe einem Wortführer nachgelaufen sind, ohne nur die geringsten Zweifel an dessen Tun und Handeln gehabt zu haben.
Zum Glück gibt es hier noch genug Nichtblinde, die nicht alles mit sich machen lassen und genau das geht den Verantwortlichen und deren Schafe so auf den Keks.
Kommentar ansehen
13.03.2016 12:09 Uhr von Schrapo
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Den großteil der Deutschen kann man echt in der Pfeife rauchen.... Wie kam es dazu,dass ein Volk so unterwürfig und so selbstzerstörerisch geworden ist? Erbärmlich.....
Kommentar ansehen
13.03.2016 12:17 Uhr von Krambambulli
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry aber, an einem Samstag durchs Regierungsviertel? da haben sich die Putzfrauen sicher erschrocken.
Kommentar ansehen
13.03.2016 12:22 Uhr von Bokaj
 
+1 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.03.2016 12:23 Uhr von Haruhi-Chan
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Übel übel übel... Wie kann man bitte so einen Artikel schreiben? "Merkel muss weg!" = Rechtspopulist...
Ist es schon so weit? Schaltet endlich mal euer Hirn ein, die so eine gestörte Scheiße schreiben. Da ist mehr Intelligenz in einer Scheibe Toastbrot!!! Schaut euch mal ne Liste an an Dingen, die Merkel offensichtlich gelogen, das Volk betrogen und gegen uns gearbeitet hat, ganz zu schweige von ihren Ministern, ein Skandal nach dem Anderen. Die Liste wäre sehr sehr lang...
Ekelhaft, einfach nur ekelhaft, wie strunzdumm man sein kann und immernoch der Merkel hinterherhhechelt, wie ein räudiger Köter.
Kommentar ansehen
13.03.2016 12:29 Uhr von physicist
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man den Medien glaubt, gibt es nur noch extreme politische Ansichten. Entweder man ist "Merkeltreu" oder rechtsradikal. Dazwischen existiert in der Medienwelt nichts mehr.

Die meisten Vorfälle bei Demonstrationen entstehen durch radikale Gegendemonstranten. Wozu macht man eine "Gegendemo"? Ich verstehe es nicht....
In einer Demokratie sollte jeder seine Meinung öffentlich kundgeben können. Ganz egal ob nun "links" oder "rechts". Andere Bürger und die Medien haben deren persönliche Meinung hinzunehmen.
Jeder "Gegendemonstrant" der eine andere Demonstration "aufhalten" möchte, ist in meinen Augen ein Radikaler der sich gegen das demokratische Grundrecht stellt.....

[ nachträglich editiert von physicist ]
Kommentar ansehen
13.03.2016 12:39 Uhr von Nichmitmir
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.03.2016 12:55 Uhr von Asalin
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@ Bokai

Mir liegt nichts ferner als dein Schreiben zu kritisieren. Ich dreh das mal auf Linksgerichtete um die noch nichtmal vor Mord und Totschlag zurückschrecken.

Was gibt euch das Recht dazu?

Demonstrationen sind ein Menschenrecht und das gilt für alle obwohl du dieses Recht anderen aberkennen möchtest.

In meinen Augen bist du ein Mensch der dem Grundsatz treu ist, das einige Menschen eben gleicher sind als andere.
Kommentar ansehen
13.03.2016 13:29 Uhr von Gothminister
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Das Entscheidende ist doch, dass die Linkspopulisten deutlich in der Unterzahl sind.
Es rennen denen einfach die Leute weg. Endlich.
Kommentar ansehen
13.03.2016 15:46 Uhr von lopad
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
"Das Entscheidende ist doch, dass die Linkspopulisten deutlich in der Unterzahl sind.
Es rennen denen einfach die Leute weg. Endlich. "

Das war uns einfach zu kalt. Aber zur Zeit wird ein Schlechtwettergeld ausgehandelt, dann sind wir beim Nächstenmal wieder mehr ;). Frieren ist halt doof :/
Kommentar ansehen
13.03.2016 19:36 Uhr von mace_windu
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Knapp 3.000 Rechtspopulisten, Neonazis und andere fremdenfeindliche Demonstranten sind am Samstag durch das Berliner Regierungsviertel marschiert. "

Und wenn man sich die Videos genauer ansieht wird man wohl zwischen den ganzen Rechten auch Türken oder Asiaten und so finden die mitmarschieren.

Genauso wie schon seit einiger Zeit auffällt das die Gewalt bei solchen Demonstrationen meist von linken Gegendemonstranten ausgeht, welche sich mit der Polizei anlegen.
Kommentar ansehen
13.03.2016 22:59 Uhr von slick180
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ Launcher3
"So, lieber Autor, jetzt setzt du dich hin und schreibst 100mal den Satz auf "! Ich weiß genau, was Rechtspopulisten sind".
Und dann erklärst du es uns. "


na, machst du schon wieder nazi drill ?

[ nachträglich editiert von slick180 ]
Kommentar ansehen
13.03.2016 23:11 Uhr von slick180
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Faustschlag
"Dann sollen sie für ihre Rechte zu Hause kämpfen und nicht flüchten. "

warst du schonmal in der naehe einer explosion ?
wenn ja,wuerdest du dich dort aufhalten wollen um auf die naechste zu warten ?
oder warst du schonmal in der naehe oder im zentrum eines artillerieziels , wuerdest du dort wieder hingehen wollen bevor nicht alles sicher ist ?

viele würden sich bestimmt in die hosen scheißen wenn sie sowas erleben wuerden.

du must sehr mutig sein, oder du bist supermann.
denkst du alle sind so mutig wie du ?
Kommentar ansehen
14.03.2016 08:14 Uhr von shadow_reaper
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist erst der Anfang, das deutsche Volk wird langsam aber sicher wach
Kommentar ansehen
14.03.2016 08:31 Uhr von mike1111
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Rechtspopulisten, Linkspopulisten oder regierende Populisten. Es gibt viele Gründe gegen die amtierenden Parteien zu demonstrieren. Die Flüchtlinge sind nur einer von vielen Gründen aber wenn sie schon mal da sind, dann sind Demonstranten eben Rechts.

Stellt euch vor sie würden gegen den EURO demonstrieren. Welchen Platz bekommen sie dann zugewiesen?

Keine Frage das Merkel und ihre Einheitspartei weg muß und dies nicht nur wegen einer Hand voll Flüchtlingen
Kommentar ansehen
27.03.2016 22:54 Uhr von internetdestroyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt erkläre mir doch einer wie folgender Satz:
"Wir sind das Volk" als Parole gegen Flüchtlingsheime steht.

Weder das Wort Flüchtling noch Heim kommt in
dem Satz "Wir sind das Volk" oder in "Merkel muss weg" vor!

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?