13.03.16 11:02 Uhr
 258
 

Riegelsberg: Mann wird überfallen und verletzt - Täter erbeutet 30 Euro

Am Samstag befand sich ein 19 Jahre alter Mann in Riegelsberg auf dem Nachhauseweg. Dort wurde er plötzlich von einem unbekannten Täter überfallen.

Der Unbekannte schlug das Opfer nieder. Dieses verlor das Bewusstsein.

Als der 19-Jährige wieder erwachte, bemerkte er, dass seine Armbanduhr weg war und in der Geldbörse 30 Euro fehlten. Der Mann kam in eine Klinik. Er hatte einen gebrochenen Arm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Euro, Täter, Riegelsberg
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten
Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung
Dresden: Anschläge noch immer nicht geklärt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2016 12:18 Uhr von BoltThrower321
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Einzelfälle meine Herren...Einzelfälle!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie gelangen chinesiche Skelette auf einen antiken römischen Londoner Friedhof?
Hauen Sie der meist gehassten Person auf die Fresse
Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?