12.03.16 18:42 Uhr
 2.802
 

Markt für optische Datenträger stark rückläufig

Der große Hype um CD- und DVD Brenner, sowie die dazugehörigen Rohlinge ist überwiegend verhallt und ließ diesen Sektor weitgehend zusammenbrechen. Vor allem immer größer werdende Festplatten und USB-Sticks setzten dem Markt für optische Datenträger in der Vergangenheit stark zu.

Laut Statistiken des Branchenverbandes Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (GFU) wurden 2005 noch etwa eine Milliarde CD- und DVD-Rohlinge unters Volk gebracht. Mittlerweile ist hier ein Minus von fast 85 Prozent zu verzeichnen.

Im letzten Jahr fanden nur noch 156,5 Millionen Rohlinge einen Käufer, dies zog somit einen weiteren Rückgang um 19 Prozent nach sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spiderboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Markt, stark, Datenträger
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2016 18:49 Uhr von Jlaebbischer
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Wozu auch? Für fast alles sind USB-Sticks besser geeignet. Zumal es z.B. immer mehr Laptops gibt, welche gar kein Laufwerk mehr haben.

Meinen Brenner nutze ich auch nur noch, um mir ab und an mal Musik-Cds zu brennen, die ich dann im Auto höre. Da kann ich nämlich leider keine USB-Sticks anschliessen.
Und nur weil ich ab und an mal Lust auf eine spezielle Playlist hab, friemel ich nicht die SD-Karte aus dem Slot.
Kommentar ansehen
12.03.2016 20:15 Uhr von Katerle
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Mal schauen, vielleicht werden die Teile in Zukunft ja mal billiger.
Kommentar ansehen
12.03.2016 20:37 Uhr von Jlaebbischer
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Januskopf, ich hab ne Weile Datensicherungen auf CD und DVD-Rohlingen gemacht. Haben sichnicht als sehr stabil erwiesen.
Und das trotz Markenrohlingen, statt Ramschdingern.
Kommentar ansehen
12.03.2016 20:48 Uhr von FutureC
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
2005 eine Milliarde Stück DVD`s und CD`s?
So ein Unsinn, vielleicht in Deutschland, aber weltweit war das sehr viel mehr!
Kommentar ansehen
12.03.2016 21:37 Uhr von Atheistos
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Habe gerade 2 Laufwerke und alles was nach Scheibe aussieht entsorgt. Ist einfach eine Technik von gestern.
Kommentar ansehen
12.03.2016 22:01 Uhr von tvpit
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Früher hat man Disketten gesammelt,dann CDs,DVDs,BlueRays und nun Festplatten,wobei ich den Schritt BlueRay schon übersprungen habe.Mit SSD sollte man diesbezüglich vorsichtig sein.
Aber manchmal braucht man noch die eine oder andere CD,und wenn die richtig gelagert werden halten die auch noch ne ganze Weile.
Kommentar ansehen
12.03.2016 22:06 Uhr von keineahnung13
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
habe ein Blueraybrenner nur die verdammten Bluerays sind so verdamt teuer....