12.03.16 18:33 Uhr
 1.496
 

Vor Landtagswahlen: Hessens Parteien wollen AfD bloßstellen

"Phrasen und kein Inhalt", zu diesem Schluss kommen die im hessischen Landesparlament vertretenen Parteien nachdem sie sich mit den aktuellen Programmen zu den Landtagswahlen der Partei AfD auseinander gesetzt hatten.

Die etablierten Parteien wollen sich zusammenschließen, um sich gemeinsam offensiv mit der AfD zu befassen.

Volker Bouffier, Ministerpräsident in Hessen meint gar, dass die AfD mit dieser Zustimmung nicht lange Bestand hätte. Andere Politiker meinten: "Wir werden der AfD und den anderen Rassisten ihre hohlen Phrasen nicht durchgehen lassen, sondern ihre programmatische und inhaltliche Leere entlarven."


WebReporter: slick180
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Partei, AfD, Landtagswahl
Quelle: faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Chef verteidigt Jamaika-Aus: Er sollte "nützlichen Idioten" spielen
NRW: Schwarz-Gelbe Koalition schafft Bus- und Bahnticket für Bedürftige ab
Zu wenig Polizisten mit gültigem Visum für Abschiebungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2016 18:36 Uhr von urxl
 
+7 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2016 18:38 Uhr von JackMcMurdok
 
+37 | -6
 
ANZEIGEN
Ach, jetzt erst beschäftigen sich die anderen Parteien mit dem Programm der AfD? Das heißt dann ja, dass sie zugeben, dass sie vorher nur uninformiert auf der AfD rumgehackt haben, ohne sich überhaupt dafür zu interessieren, wofür die AfD steht! Naja, jetzt ist es eh zu spät, die AfD noch davon abzuhalten, ein gutes Ergebnis einzufahren.
Kommentar ansehen
12.03.2016 18:49 Uhr von Azureon
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
"Wir werden der AfD und den anderen Rassisten ihre hohlen Phrasen nicht durchgehen lassen"

Und schon haben wir eine hohle Phrase direkt von dem Politiker selbst. Wissen die überhaupt was das Wort "Rassist" eigentlich bedeutet? Diese Vollhonks reden den ganzen Tag nur Scheiße und produzieren nur CO².

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
12.03.2016 19:11 Uhr von Katerle
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Erst nimmt man die AfD gar nicht für voll und kurz vor der Wahl will man sich damit intensiv beschäftigen ? Diese Art und Weise macht die Parteien nicht glaubhaft. Man muss sich nur anschauen was sich im Landtag vertretenen Wahlkampf alles versprochen haben und was davon eingehalten wurde.
Kommentar ansehen
12.03.2016 19:18 Uhr von slick180
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2016 19:48 Uhr von slick180
 
+1 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2016 20:45 Uhr von slick180
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2016 20:55 Uhr von sezginb
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Die meisten die schiss vor der AFD haben, sind die CDU und SPD.Wären diese Parteien, in den letzten Jahren fleissig und ehrlich gewesen, gebe jetzt keine AFD.
Diese Angsthasen sind Verräter!
Kommentar ansehen
13.03.2016 01:41 Uhr von physicist
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn die ihre Bemühungen einfach mal nicht GEGEN die AFD einsetzen würden sondern FÜR das VOLK.... Das wäre schon mal ein Anfang.

Das ganze AFD-Bashing ist doch lächerlich. Als Wahlberechtigte Bürger will ich LÖSUNGEN präsentiert bekommen und kein asoziales rumgemobbe unter Politikern/Parteien wie es sonst nur unter pubertierenden Teenagern der Fall ist....

Unsere Politik ist der reinste Kindergarten geworden. Nur noch Aktionismus zum Machterhalt. Die Abgeordneten vertreten nicht das Volk sondern unterliegen ihrem "Fraktionszwang" von oben, den es gesetzlich garnicht geben dürfte!
Das ist keine Demokratie sondern eine Bananenrepublik...
Kommentar ansehen
13.03.2016 09:50 Uhr von Brit2
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kollektives Mobbing (soweit ich weiß, haben ausschließlich kleine Leute bedürfnis zum Mobben! schiss um den eigenen Sessel ... wohl wissend, dass die Konkurrenz überlegen ist) - meine Güte, muss denen die Muffe gehen! Fast schon traurig. Jedenfalls sehr peinlich.
Kommentar ansehen
14.03.2016 00:04 Uhr von slick180
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ odinus
"hohle Phrasen sind ehrlicher als Lügen. "

du bist der erste der es zugibt, das mit den hohlen phrasen. ich hoffe du bleibst nicht lange allein !

[ nachträglich editiert von slick180 ]
Kommentar ansehen
16.03.2016 12:36 Uhr von Laus_Leber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die AfD laut dieser Logik nur aus Rassisten besteht, wieso war die NPD dann immer so schwach in der Vergangenheit?
Da machen es sich die etablierten Parteien ziemlich einfach.
Und welche Entlarvung soll denn gemeint sein? Die AfD war ja bisher noch nicht wirklich am Drücker, um sich zu beweisen. Die Führung der etablierten Parteien kennt man bisher auf Landesebene.
In meiner Gegend konnte ich Zunahme von Menschen und Ausbau von Ghettos erkennen (seit meiner Kindheit) und die Zunahme von Kriminalität (was bei einer Zunahme von Menschen auch normal ist).
Zur kommunalen Daseinsvorsorge kann ich nur sagen: Schließung diverser Freizeitgestaltungen (Theater, Schwimmbad, Bücherei, Museum etc.), kein Ausbau des Strassenverkehrsnetzes und kein Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs, Anheben der Gebühren für Abfallentsorgung, Abwasserentsorgung etc.
Ich glaube auch nicht daran, dass die AfD das alles ändern wird, nur man muss doch erstmal sehen, was die "leisten" bevor man kritisiert.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Chef verteidigt Jamaika-Aus: Er sollte "nützlichen Idioten" spielen
Schweiz: Grenzwächter wegen Totgeburt einer Syrerin vor Gericht
Disney- und Pixar-Chef nimmt nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung Auszeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?