12.03.16 17:17 Uhr
 1.377
 

USA: Für tot erklärtes Mädchen kämpfte sich zurück ins Leben

Ein Mann tötete bei einem Amoklauf mit einer Schusswaffe sechs Menschen und verletzte weitere Personen, darunter auch ein 14-jähriges Mädchen. Das Mädchen wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Trotz einer Not-OP vermochten die Ärzte den Kopf des Kindes nicht mehr zu retten und erklärten das Mädchen schließlich für tod. Als sich die Mutter verabschieden will, nahm sie jedoch einen Herzschlag ihrer vermeintlich toten Tochter wahr.

Die Ärzte fingen an, entsprechende Stabilisierungsmaßnahmen einzuleiten und operierten das Mädchen in der gleichen Nacht nochmal am Gehirn. Die Ärzte, die das Mädchen zunächst für Tod erklärten, konnten das Mädchen dann doch retten. Das Mädchen wird vermutlich keine ernsthaften Spätfolgen erleiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Laus_Leber
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Tod, Leben, Mädchen, zurück
Quelle: focus.de