12.03.16 15:28 Uhr
 269
 

Indonesien: Mann erstickt bei Chicken-Wings-Wettessen

Ein Mann ist bei einem Chicken-Wings-Wettessen in einem Fast-Food-Restaurant in Jakarta erstickt. Auf dem Weg ins Krankenhaus sei der Mann verstorben, teilte die Polizei mit.

Der 45-Jährige nahm an einem Wettessen teil, bei dem es umgerechnet rund 345.000 Euro zu gewinnen gab.

Die Polizei untersucht derzeit noch die Details des Wettbewerbs.


WebReporter: Supi200
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Indonesien, Wettessen, Wings
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Linksradikale verprügeln aus Versehen Linke
Saarbrücken: Angeklagter gibt vor Gericht Mord an Flüchtlingsberater zu
Moskau: Mann sticht Moderatorin bei kremlkritischem Radiosender nieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2016 15:53 Uhr von Guertel
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
"Und 345.000 Euro gehen jetzt ans Hänchen?"
nein, sie gehen ans Hähnchen.

manche sterben wegen hunger, manche wegen fresssucht. was solls.
Kommentar ansehen
12.03.2016 16:03 Uhr von tvpit
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da bleibt einem doch das Essen im Halse stecken.
Kommentar ansehen
12.03.2016 16:37 Uhr von Atze2
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
in den USA könnte der Kerl jetzt den Veranstalter auf drölfzig Billiarden verklagen weil im Zettel nicht stand: bitte keine Knochen essen

Obacht:Sarkasmus
Kommentar ansehen
12.03.2016 16:50 Uhr von Xamb
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
in meinem vorherigen Leben war ich ein Huhn, und wünschte dem Kerl genau das, was er nun bekommen hat
Kommentar ansehen
12.03.2016 18:46 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Selbst Schuld.

Kann bei diesen ekelhaften Wettbewerben ruhig öfter vorkommen.
Kommentar ansehen
12.03.2016 20:17 Uhr von Katerle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Mitleid, da er sich damit ja selber einer Gefahr ausgesetzt hat.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Linksradikale verprügeln aus Versehen Linke
Saarbrücken: Angeklagter gibt vor Gericht Mord an Flüchtlingsberater zu
Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?