12.03.16 15:10 Uhr
 465
 

Köln: Streit an U-Bahn Haltestelle - Mann wurde niedergestochen

In Köln gab es in den frühen Morgenstunden des Samstag an einer U-Bahn Haltestelle eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen.

Ein 32 Jahre alter Mann erlitt einen Stich in den Hals und wurde schwer verletzt. Laut der Polizei besteht keine Lebensgefahr.

Drei Verdächtige wurden etwa 30 Minuten nach der Tat geschnappt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Köln, Streit, Bahn, U-Bahn, Haltestelle
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Nach Amoklauf warnt Polizei Falschmelder - Das kann teuer werden
Lutz Bachmann vergleicht sich mit Sophie Scholl
Ansbach Attentäter: Psychologe warnte schon 2015 vor "spektakulärem" Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2016 15:53 Uhr von mac_daddy
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Pauschal kann man wohl davon ausgehen, dass mit "ein Mann" oder "Männer" Ausländer bzw. Nichtdeutsche gemeint sind. Deutsche würden nämlich auch als solche benannt, als Nazi dirskreditiert und evtl. noch Bilder des/der Täter veröffentlicht.
Kommentar ansehen
12.03.2016 15:57 Uhr von Luckypuke
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Mama Merkel, Deine Kinder - pfui Teufel!
Kommentar ansehen
12.03.2016 16:38 Uhr von DerRote
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Einzelfall

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kristen Stewart stellt offiziell ihre Freundin Alicia Cargile vor
Laut Donald Trump nannte Wladimir Putin US-Präsident Barack Obama einen "Nigger"
München: Nach Amoklauf warnt Polizei Falschmelder - Das kann teuer werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?