12.03.16 13:43 Uhr
 264
 

Bundesinnenminister Thomas de Maizière fordert Reiseregister für Europa

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) setzt sich für die Einführung eines Reiseregisters in Europa ein.

"Wir wollen wissen, welche Personen in den Schengen-Raum kommen und wann sie diesen wieder verlassen", sagte de Maiziere der Zeitung "Die Welt". Dies sei notwendig im Kampf gegen Territoriums, kriminelle Banden und die illegale Einwanderung.

Visa werden zur Zeit zwar ausgestellt, es erfolge aber keine Kontrolle, ob jemand tatsächlich ein- oder ausreise, kritisierte de Maiziere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Europa, Bundesinnenminister, de Maizière
Quelle: tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl kritisiert de Maizière: Abschiebungen nach Griechenland unverantwortlich
Ein Jahr nach der Grenzöffnung: Thomas de Maizière verteidigt Willkommenssignal
Innenminister Thomas de Maizière will schneller an Nutzerdaten von Facebook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2016 13:59 Uhr von kuno14
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
das klang aber vor monaten noch anders......
ach sind ja wahlen......
Kommentar ansehen
12.03.2016 14:18 Uhr von internetdestroyer
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Lol, ich kann nicht mehr. Mir stehen Tränen in den Augen. Zuerst das Land mit nicht registrierten Zugereisten fluten. Da war/ist bestimmt auch nie ein möglicher Terrorist dabei gewesen und hinterher eine Register fordern.

Wenn ich ein nicht registrierter Zugereister wäre, würde ich mich vor Ihnen Herr de Maziere hinstellen und den Stinkefinger zeigen.

Unsere Polit-Tödels sind echt die Krönung. Kein anderes Land hat wohl größere Idioten an der Spitze!
Kommentar ansehen
12.03.2016 14:19 Uhr von fraro
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Zu so viel Idiotie weiss man nicht mehr, was man dazu noch sagen soll.

Besorgte Bürger sind alle Nazis, aber kaum kommt der Vorschlag vom Bundesminister, sollen sich alle von ihren Sitzen erheben und tobenden Beifall klatschen.

Apropos klatschen, unsere Regierung hat voll einen an der Klatsche und ich kann beim besten Willen nicht verstehen, wer vom "Pack" diese Schaumschläger in Zukunft noch an der Macht sehen will.
Kommentar ansehen
12.03.2016 16:17 Uhr von gofisch
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@internetdestroyer

hast so recht - man könnte die politkomödie echt vermarkten als "the brink, live in germany".
Kommentar ansehen
12.03.2016 16:23 Uhr von tvpit
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Kampf gegen Territoriums...?

Wie soll so ein Reiseregister aussehen? Wieder Schlagbäume und Grenzkontrollen?

Quelle ist z.Z. nicht aufrufbar.
Kommentar ansehen
12.03.2016 17:37 Uhr von Silla
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Dies sei notwendig im Kampf gegen Territoriums, kriminelle Banden und die illegale Einwanderung."

Mit solchen Argumenten werden gerne mal bürgerliche Freiheiten eingeschränkt.

Wenn ich lese, dass aus dem Hauses dieses Ministers überhöhte Zahlen über eingereiste Flüchtenden verbreitet wurden, die erst auf Nachfrage der Linken richtig gestellt werden mussten, dann traue ich diesem Minister nicht viel Gutes zu.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl kritisiert de Maizière: Abschiebungen nach Griechenland unverantwortlich
Ein Jahr nach der Grenzöffnung: Thomas de Maizière verteidigt Willkommenssignal
Innenminister Thomas de Maizière will schneller an Nutzerdaten von Facebook


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?