12.03.16 09:00 Uhr
 399
 

Düsseldorf: Zwei Hausbewohner müssen wegen einer Super-Stinkbombe in Klinik

In einem Düsseldorfer Wohnhaus haben sich Unbekannte einen Scherz erlaubt, welcher mächtig daneben ging.

Die Unbekannten schütteten eine große Menge Buttersäure in einen Briefkasten. Der Gestank war dermaßen schlimm, dass zwei Mieter mit Übelkeit in eine Klinik eingeliefert werden mussten.

Die Buttersäure wurde von der Feuerwehr mit einem Säurebindemittel bekämpft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Düsseldorf, Klinik, Super, Stinkbombe
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten
Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung
Dresden: Anschläge noch immer nicht geklärt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2016 09:21 Uhr von Guertel
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
na wenn das kein flüchtlingsheim war.
böse einwanderungskritiker!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie gelangen chinesiche Skelette auf einen antiken römischen Londoner Friedhof?
Hauen Sie der meist gehassten Person auf die Fresse
Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?