12.03.16 08:54 Uhr
 277
 

Waiblingen: Angriff mit einer Spritze auf ahnungslose Passantin

In Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) hat sich am Mittwoch ein bedenklicher Vorfall ereignet.

Eine Frau stürmte schreiend auf eine 20 Jahre alte Passantin zu und stach mit einer Spritze, an der noch die Spitze war, zu.

Das Opfer erlitt eine Verletzung im Handrücken. Danach machte sich die Täterin aus dem Staub. Über die Hintergründe der Attacke gab es zunächst noch keine Erkenntnisse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Angriff, Spritze
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oersdorf: Bürgermeister vermutlich von Rechtsradikalen niedergeschlagen
Bautzen/Görlitz: 912 Straftaten von Flüchtlingen innerhalb von acht Monaten
Dresden: Linksradikale rufen zu Störaktionen bei Einheitsfeier auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2016 08:54 Uhr von angelina2011
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Hoffentlich war die Spritze nicht infiziert mit Gelbsucht oder Aids. Aber vielleicht war die Täterin auch geistig verwirrt.
Kommentar ansehen
12.03.2016 10:42 Uhr von Nasa01
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Mit einer Spritze an der noch die Spritze war"
Krass.
Ne "Doppelspritze" praktisch ?

Oder eher "mit einer Spritze an der noch die Nadel war" ?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?