11.03.16 20:00 Uhr
 4.109
 

Edeka dementiert: Foto von Halal-Fleisch stammt nicht aus einer Edeka-Filiale

Edeka sieht sich momentan mit einem Shitstorm auf seiner Facebookseite konfrontiert. Im Minutentakt werden Sätze wie "Ich werde euch ab jetzt boykottieren" oder "Edeka ist für mich Geschichte" gepostet. Der Grund: Im Netz macht ein angebliches aus einem Edeka-Markt stammendes Foto die Runde.

Es zeigt eine Fleischtheke mit einem Schild auf dem Halal-Fleisch angeboten wird. Edeka behauptet, das Foto zeigt keine Theke aus einem Edeka-Markt. Traditionell werden Tiere für solches Fleisch "geschächtet", was bedeutet, dass man sie ausbluten lässt.

Diese Praktik ist in Deutschland verboten. Da "Halal" hier aber kein geschützter Begriff ist, kann es auch einfach bedeuten, dass die Maschinen zur Fleischverarbeitung nicht mit Alkohol gereinigt wurden. Edeka antwortete, dass zwar Halal-Feisch angeboten wird, aber nicht von geschächteten Tieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trusty77
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Foto, Fleisch, Filiale, Edeka, Halal
Quelle: express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden
Studie: Haben Heterosexuelle, Homosexuelle oder Bisexuelle die meisten Orgasmen?
Stiftung Warentest: Frische Brezeln sind schlechter als Aufback-Produkte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2016 20:10 Uhr von hostmaster
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2016 20:11 Uhr von furreal
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Da steht "Offre Speciale" drauf. Glaub kaum, daß Edeka sein Zeug mit frazösischen Etiketten beklebt.
Kommentar ansehen
11.03.2016 20:12 Uhr von Till8871
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
verstehe ich nicht, dachte Halal-Fleisch muss geschächtet sein. Oder andersrum, nur geschächtetes Fleisch kann Halal sein. Irre ich mich?
Kommentar ansehen
11.03.2016 20:16 Uhr von hostmaster
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Das Foto ist von 2012, aus Marseille, und steht mit Edeka in keinerlei Zusammenhang.

http://www.dreuz.info/...

Scheint keiner bemerkt haben zu wollen.
Kommentar ansehen
11.03.2016 20:20 Uhr von Laus_Leber
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Das Schächten ist im Rahmen einer Ausnahmegenehmigung erlaubt. Schächten ist nur grundsätzlich verboten, sofern keine Ausnahmegenehmigung vorliegt
Kommentar ansehen
11.03.2016 20:22 Uhr von Cyphox2
 
+6 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2016 20:27 Uhr von det_var_icke_mig
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@Till8871: ja du irrst ^^

https://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
11.03.2016 20:28 Uhr von Trusty77
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
********************** ZUM FOTO ********************************


Im Facebook-Post ist das Foto nur als Ausschnitt gepostet worden. Also ohne die verräterischen Details. Siehe News-Quelle. Dort ließ sich das Foto mit dem SN-Tool nicht ziehen. Habe eine Andere Quelle angezapft. Dort ist das Foto in anderem Ausschnitt. In dem Fall beweist das, dass Edeka Recht hat wenn die sagen: Foto ist ein Fake.
Kommentar ansehen
11.03.2016 20:31 Uhr von Atze2
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
"Halal" und ne Alkohol-Reinigung beisst sich irgendwie

als Edeka würde ich sagen: jetzt erst recht.... statistisch gesehen bringt man 8 von 10 käufern rein, 10 Minus 1 sind VegetarierVeganer/ 10 Minus 2 Muslime die es wirklich mit Halal ernst meinen, davon kann auch gern mal die hälfte abziehen
Kommentar ansehen
11.03.2016 20:39 Uhr von Trusty77
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Atze
.... NICHT mit Alkohol gereinigt wurden.

Sehe aber noch ein ganz anderes Problem. Wenn man Muslimen Fleisch unterjubelt, dass nach deren Verständnis kein Halal-Fleisch ist, dann gibt das evtl. nicht bloß eine Sendung bei Frank Plasberg wegen Irreführender Werbung sondern eine Fatwa gegen die verantwortlichen bei Edeka.
Kommentar ansehen
11.03.2016 20:53 Uhr von El-Diablo
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2016 21:11 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@bernd9584
" Edeka gehört... zu Rewe und ..."

Wie kommst du darauf, wann soll denn REWE EDEKA übernommen haben? Den Aufschrei des Kartellamts hätte keiner überhört.
Kommentar ansehen
11.03.2016 21:15 Uhr von Rechtschreiber
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Eine mit der wenigen guten Gesetze aus der (Vor-)Nazizeit: Ein Verbot der Schlachtung nicht betäubter Tiere.

Leider hat das BVerfG hier wiedermal Ausnahmen erteilt, sodass das Schächten dann erlaubt werden muss, wenn es aus religiösen (und damit dummen) Gründen verlangt wird. Die Behörden MÜSSEN diese Genehmigung erteilen.

Der Import von geschächtetem Fleisch ist hingegen erlaubt.
Kommentar ansehen
11.03.2016 21:18 Uhr von Gscheit
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@ Diabolo
Deine Beispiele sind sicher auch nicht appetitlich. Aber das ist strenggenommen auch alles verboten und nicht gewollt. Halal ist aber Philosophie und so geplant.
Kommentar ansehen
11.03.2016 21:40 Uhr von Falco68
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Das Bild wurde in Frankreich oder Belgien gemacht:
Offre spéciale
Haché Halal (=Hackfleisch)
Kommentar ansehen
11.03.2016 23:51 Uhr von auru
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN