11.03.16 15:47 Uhr
 151
 

Umfrage: In Deutschland würde Hillary Clinton Präsidentenwahl gewinnen

Eine aktuelle Umfrage von TNS Emnid für das Nachrichtenmagazin "Focus" hat ergeben, dass die Deutschen US-Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton wählen würden, wenn sie in der USA gefragt werde würden.

78 Prozent gäben der Demokratin ihre Stimme, nur sechs Prozent würden den umstrittenen Donald Trump wählen.

Es gibt jedoch Unterschiede in Ost- und Westdeutschland: Im Osten wären immerhin 17 Prozent für Trump und bei den AfD-Wählern sogar 39 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Umfrage, Hillary Clinton, Präsidentenwahl
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will keinen Faktencheck bei TV-Duell mit Hillary Clinton
USA: Ex-Präsident George H.W. Bush gibt seine Stimme Hillary Clinton
Hillary Clinton kritisiert nach ihrem Schwächeanfall das US-Gesundheitssystem

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2016 16:33 Uhr von yeah87
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Die Kriestreiberin die auch hinter jeglichem Illegalen Krieg stand und weiterhin stehen wird die über die Toten andere Länder lacht die durch ihre Kriegstreiberei entstanden.

Ja das is eine Person die zu wählen ist.
Kommentar ansehen
11.03.2016 18:04 Uhr von ZzaiH
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
ähm kein wunder...

trump wird niedergemacht - die restlichen reps finden quasi nicht statt und ihr demokratischer widersacher sanders wird nicht erwähnt...

die dt. medien haben sich auf hillary festgelegt...
Kommentar ansehen
11.03.2016 19:06 Uhr von Bokaj
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Es wird auf die Kandidaten Trump und Clinton herauslaufen.

Auch ich wäre dann für Clinton. Denn die Alternative ist nicht wählbar.
Kommentar ansehen
12.03.2016 11:22 Uhr von Kaputt
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tatsache ist, das die meisten Befragten überhaupt keinen Schimmer haben, was beide Kandidaten für ein Programm haben. Da werden einfach nur Personen gewählt. Somit ist diese Umfrage wertlos.
Kommentar ansehen
15.03.2016 16:34 Uhr von MRaupach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und selbst in den USA hat man bei der Michigan vorwahl ja gesehen, was man von Umfragen zu halten hat!

Clinton lag in den Umfragen mit 20 Punkten vorne und hat dennoch gegen Sanders verloren....

Das passiert halt wenn man die Umfragen so schönt wie man es gerne hat....
Kommentar ansehen
15.03.2016 20:22 Uhr von ElChefo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der einzige Ort, an den HRC gehört, ist ein Hochsicherheitsgefängnis.
Kommentar ansehen
03.04.2016 15:35 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh je. 17 Prozent für einen rassistischen Spinner im Osten wundern nicht wirklich. Aber wie viele der Deutschen wissen um die Programme und Themen der Bewerber? Was für eine unsinnige Umfrage.
Kommentar ansehen
18.04.2016 12:28 Uhr von Bobbelix60
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"we came, we saw, he died" Mit diesem Satz hat die Verrückte gezeigt, dass sie eigentlich nie ein öffentliches Amt tragen sollte. Die gehört weggesperrt.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will keinen Faktencheck bei TV-Duell mit Hillary Clinton
USA: Ex-Präsident George H.W. Bush gibt seine Stimme Hillary Clinton
Hillary Clinton kritisiert nach ihrem Schwächeanfall das US-Gesundheitssystem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?