11.03.16 15:44 Uhr
 299
 

München: Verfolger von vier gescheiterten Räubern wird Geld abgenommen

Als ein 55-jähriger Mann seinen Pkw in einer Tiefgarage abstellen wollte, kamen vier fremde Männer durch die Einfahrt und umstellten den Wagen. Anschließend forderten die Täter von dem Fahrer Geld.

Als der 55-jährige sich weigerte und die Fahrertür öffnete, ergriffen sie die Flucht, worauf sie der Autofahrer mit seinem Fahrzeug verfolgte. Nachdem es ihm gelang die Räuber zu stellen, forderten sie wieder Geld, das der dann wegen der Übermacht auch herausrückte.

Einer der Täter war etwa 20 Jahre alt, hatte schwarze Haare, südländisches Aussehen und sprach akzentfrei Deutsch. Der zweite hatte eine kräftige Figur, ebenfalls südländisches Aussehen, und war mit einer Lederjacke bekleidet. Von den anderen beiden gibt es keine Beschreibung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ibinimmernoi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Geld, Räuber, Verfolger
Quelle: tz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Terrorist schrie angeblich "allahu akbar" und machte gezielt Jagd auf Kinder
Ausnahmezustand in München: Neun Tote und 13 Verletzte - Todesschütze tot
München: Mutmaßlicher Todesschütze in Einkaufszentrum - "Ich bin Deutscher!"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2016 16:12 Uhr von AktenJoe
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
ist die täter los, verfolgt sie, holt sie ein, täter verlangen wieder geld, er rückt es raus....
denke das war karma :-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edward Snowden auf der Comic-Con: "Ich lebe in keiner Box"
Mario Gomez hat seine Freundin Carina Wanzung geheiratet
Studie: Alkohol ist eine direkte Ursache für sieben Arten von Krebs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?