11.03.16 15:36 Uhr
 118
 

Udo Lindenberg gegen Hysterie: Bei Flüchtlingsproblem "nicht Gehirn abschalten"

Sänger Udo Lindenberg ist beim Thema Flüchtlingskrise auf Seiten der Kanzlerin und fordert ebenfalls eine europäische Einigung.

Darüber hinaus findet der 69-Jährige, dass die Deutschen in der Thematik besonnen bleiben sollten und Hysterie vermieden werden muss.

"Also nicht das Gehirn abschalten und nicht blinden Instinkten folgen, nach denen uns Fremdes bedroht. Wir sind hier in Deutschland ja in einer ziemlich komfortablen Situation und haben die Möglichkeit, vielen Flüchtlingen Zuflucht zu gewähren", so der Musiker.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gehirn, Flüchtlingskrise, Hysterie, Udo Lindenberg
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2016 15:40 Uhr von Biblio
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Einfach Gehirn anschalten ganz allgemein wäre auch zumutbar.
Kommentar ansehen
11.03.2016 15:42 Uhr von internetdestroyer
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Der ist 69!!! da juckt es kaum, wenn ihm morgen der Schädel durch einen Zugereisten eingeschlagen wird!
Kommentar ansehen
11.03.2016 15:45 Uhr von ted1405
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich werde niemals auch nur ein einziges Wort gegen Flüchtlinge sagen, deren Häuser zerbombt, deren Leben bedroht und/oder deren Lebensbasis zerstört wurde. All diese heiße ich in Deutschland herzlich Willkommen, auf dass ihr Leben wieder normale und lebenswerte Formen annehmen möge. Und diese lerne ich sehr gern auch kennen und unterstütze sie gern, soweit ich das kann.

Aber leider gibt es auch andere. Selbst wenn das nur wenige sein sollten - hier sehe ich den Staat in der Pflicht, das schneller zu erkennen und schneller angemessen zu reagieren. Nach meinem Eindruck lautet die derzeitige Strategie aber eher ignorieren. Und das ist wenig zuträglich, um Ängste abzubauen.

[ nachträglich editiert von ted1405 ]
Kommentar ansehen
11.03.2016 17:44 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Darauf erst mal ein Eierlikörchen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?