11.03.16 15:24 Uhr
 143
 

Jugendschützer rügen "Bild.de": Darstellung toter Kinder aus Syrien-Krieg

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat die Bild-Zeitung gerügt, die auf ihrer Online-Seite Bilder toter Kinder aus dem Syrien-Krieg gezeigt hatte.

Diese Darstellungen verstoßen laut KJM gegen die Menschenwürde.

Die Gesichter der gezeigten Babyleichen waren nicht verfremdet worden und dadurch identifizierbar. Zudem konnte man die Bilder durch Anklicken noch größer anschauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bild, Krieg, Syrien, Darstellung, Jugendschützer
Quelle: dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Lionel Messi ändert seinen Look komplett: Blondiert und bärtig
"The Walking Dead": Trailer und Starttermin zur siebten Staffel
"Star Wars 8": Dreharbeiten abgeschlossen - Titel bleibt geheim

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2016 15:27 Uhr von KingJosch
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist die Bild... wundert das jetzt jemanden?!
Kommentar ansehen
11.03.2016 15:42 Uhr von Biblio
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die sollten sich mal die Schulen vorknöpfen, in denen Holocaustfilme mit haufenweise, von Nazis auf Berghöhe gestapelten, bis auf die Knochen abgemagerten jüdischen Leichen gezeigt werden!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Solar Impulse 2": Solarflugzeug absolviert Weltumrundung erfolgreich
Sahra Wagenknecht erklärt "Wir schaffen das" der Kanzlerin für gescheitert
schneller Sex für Pokemon-Trainer - Pokemon Go trifft auf Tinder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?