11.03.16 15:24 Uhr
 163
 

Jugendschützer rügen "Bild.de": Darstellung toter Kinder aus Syrien-Krieg

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat die Bild-Zeitung gerügt, die auf ihrer Online-Seite Bilder toter Kinder aus dem Syrien-Krieg gezeigt hatte.

Diese Darstellungen verstoßen laut KJM gegen die Menschenwürde.

Die Gesichter der gezeigten Babyleichen waren nicht verfremdet worden und dadurch identifizierbar. Zudem konnte man die Bilder durch Anklicken noch größer anschauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bild, Krieg, Syrien, Darstellung, Jugendschützer
Quelle: dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tatort"-Kommissar findet Harald Schmidts Ausstieg "unprofessionell"
Pädophilie-Verteidigung: Milo Yiannopoulos nicht mehr bei rechten Breitbart News
Tom Hanks veröffentlicht Erzählband über Schreibmaschinen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2016 15:27 Uhr von KingJosch
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist die Bild... wundert das jetzt jemanden?!
Kommentar ansehen
11.03.2016 15:42 Uhr von Biblio
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die sollten sich mal die Schulen vorknöpfen, in denen Holocaustfilme mit haufenweise, von Nazis auf Berghöhe gestapelten, bis auf die Knochen abgemagerten jüdischen Leichen gezeigt werden!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Behinderten-Betreuer nach schockierender "Wallraff"-Recherche nun freigestellt
Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Schweden: Stadtrat fordert bezahlte Mittagspause, damit Angestellte Sex haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?