11.03.16 14:12 Uhr
 2.279
 

Istanbul: Die "Yavuz Sultan Selim"-Brücke ist fertiggestellt

Die vorher in der Roland Berger-Studie zur schönsten Stadt in Europa erklärte Millionenmetropole Istanbul, ist um eine "Perle" reicher.

Der Bau der drei Milliarden US-Dollar teuren dritten Bosporusbrücke wurde fertiggestellt. Der türkische Präsident, Recep Tayyip Erdogan, nahm persönlich an der Fertigstellung teil.

Die Hängebrücke trägt den Namen des osmanischen Sultans "Yavuz Sultan Selim". Sie ist 1.408 Metern lang und 59 Meter breit. Sowohl die Bahn als auch Autos können die Brücke nutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PolatAlemdar
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Istanbul, Brücke, Sultan
Quelle: dtz-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venezuela: Wegen Gewalt und Hunger können Kinder nicht mehr zur Schule gehen
USA: "Sweepee Rambo" zum hässlichsten Hund der Welt gekürt
In Rheinland-Pfalz wüteten schwere Unwetter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2016 14:15 Uhr von PolatAlemdar
 
+9 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2016 14:16 Uhr von architeutes
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
FlapFlapFlapFlap........

Mit einer echten Frau ist es schöner.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
11.03.2016 14:20 Uhr von Destkal
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
bin letztes jahr mit einer kleinen fähre daran vorbeigefahren, da waren da noch bauarbeiter am herumturnen.
Kommentar ansehen
11.03.2016 14:39 Uhr von architeutes
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Selims erster Befehl als neuer Herrscher , als er seinen Vater stürzte , war seine Brüder töten zu lassen.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
11.03.2016 14:46 Uhr von zalandro
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Zitate Wiki:
Die Planung der Brücke erfolgt unter der Leitung von Jean-Francois Klein durch das schweizerische Ingenieurbüro T ingénierie mit Beratung durch Michel Virlogeux.

Den Auftrag für den Bau, den Betrieb und die Unterhaltung sowie die schlussendliche Übergabe (BOT-Modell: build, operate, transfer) erhielt eine aus IC ?çta?, Türkei und Astaldi, Italien bestehende Arbeitsgruppe.


Na wenigstens hat eine türkische Firma auch daran bauen dürfen. xD
Kommentar ansehen
11.03.2016 15:32 Uhr von Biblio
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@Screwdrivers und architeutes,

weiter heisst es dann: "Dieser Brudermord war im Hause Osman seit Mehmed II. institutionalisiert worden. Um nicht seinen Sohn Süleyman, später Sultan Süleyman I. der Prächtige, ebenfalls dazu zu zwingen, verzichtete er auf die Zeugung weiterer Söhne."

Ihr seid zwei echte Nasen.

[ nachträglich editiert von Biblio ]
Kommentar ansehen
11.03.2016 15:47 Uhr von svizzy
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
bedenklich, der mann sagte folgendes: "Mein Kampf geht solange weiter bis Gottes Gesetz, die Scharia, auf der ganzen Welt herrscht oder ich sterbe". man benennt die brücke doch nicht grundlos nach einem radikalen der soetwas sagt.
Kommentar ansehen
11.03.2016 17:04 Uhr von BorisNemzow
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Sind hier nur noch paraphilie Menschen unterwegs?
Kommentar ansehen
11.03.2016 21:55 Uhr von BorisNemzow
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nichts gegen Türken, alles Menschen, sie sollten Erdogan mal RICHTIG in den Arsch treten, der Idiot macht Putin nach,
totaler Abszess für die EU.
Kommentar ansehen
11.03.2016 23:58 Uhr von cappie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt wissen wir ja, wo die 6 Milliarden vom deutschen Steuerzahler hinwandern.....

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grace Capristo: Oben ohne auf Ibiza statt Fußball-EM
Cathy Lugner: Intimbereich voller Spinnweben - Ebbe im Bett
Fußballer Jerome Boateng arbeitet jetzt auch für Rapper Jay-Z


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?