11.03.16 14:52 Uhr
 221
 

Mallorca: Grippewelle sorgt für volle Krankenhäuser

Die öffentlichen Krankenhäusern auf Mallorca haben mit dem Kälteeinbruch und der Grippewelle zu kämpfen.

Aufgrund des Andrangs müssen Patienten mit langen Wartezeiten und Bettenmangel rechnen. Am Donnerstag mussten viele sogar in der Notaufnahme des Landeskrankenhauses Son Espases viele Stunden warten, bis sie behandelt werden konnten.

Der balearischen Gesundheitsdienst teilte mit, dass in Son Espases 39 Betten, in Son Llàtzer 29 und im Krankenhaus von Inca 7 Betten gefehlt haben. Die Patienten mussten in den Gängen warten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankenhaus, Mallorca, Grippewelle
Quelle: www.mallorcazeitung.es

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kierspe: Polizei stoppt Jugendliche mit selbstgebauten Fahrzeug