11.03.16 14:44 Uhr
 122
 

USA: Kunden frustriert - Amazon war 20 Minuten lang nicht erreichbar

In den USA war die Website von Amazon für 20 Minuten nicht erreichbar. Kunden erhielten lediglich die Meldung "An error occured, when we tried to process your request".

Für einige Kunden schien daraufhin die Welt unterzugehen und ließen ihre Frust im Internet raus.

Andere machten sich über Twitter darüber lustig, wie einige so ein Problem haben, wenn die Seite kurzfristig nicht erreichbar sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Amazon, Fehlermeldung
Quelle: mashable.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2016 14:51 Uhr von ted1405
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
*grins*
Zitat:
"Andere machten sich über Twitter darüber lustig, wie einige so ein Problem haben, wenn die Seite kurzfristig nicht erreichbar sei."

Das birgt schon ein gewaltiges Potential an Ironie. Getoppt worden wäre es eigentlich nur noch dadurch, wenn Twitter dann ebenfalls mal kurz ausgefallen wäre. ^^

Ich frag´ mich echt so langsam, ob ein kurzzeitiger Ausfall von Facebook / Twitter / Amazon / etc. nicht schon die Suizidraten signifikant nach oben treibt ...
Kommentar ansehen
11.03.2016 17:09 Uhr von Momortui
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
I can not .... Ohh My God

+ nochmals 8 * OMG
Kommentar ansehen
13.03.2016 23:34 Uhr von Uhrenknecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hatten wir früher auch, nannte sich Mittagspause.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm
AfD-Politiker Björn Höcke von Linken-Politiker wegen Volksverhetzung angezeigt
Bayern: Polizei stellt Waffensammlung sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?