11.03.16 12:05 Uhr
 137
 

Osnabrück: Bischof Franz-Josef Bode lud Obdachlose zum Essen ein

Der Bischof von Osnabrück, Franz-Josef Bode, hat zum 25. Jahrestag seiner Bischofsweihe Obdachlose zum Essen eingeladen.

Serviert wurden Putengulasch, Salzkartoffeln und Salat. Etwa 100 Obdachlose nahmen das Angebot an und saßen an den gedeckten Tischen in der Kirche. Es gab jedoch noch viel mehr Platz, der aufgrund der mangelnden Teilnahme nicht gefüllt wurde.

Bode ging zu den verschiedenen Tischen und führte Gespräche mit den Anwesenden. Er kann es sich gut vorstellen, so eine Veranstaltung erneut durchzuführen.


WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Essen, Bischof, Osnabrück, Obdachlose
Quelle: domradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan: Konservative Theologen beschuldigen Papst Franziskus der Ketzerei
Berlin: Besetzung der Volksbühne gegen die Gentrifizierung
Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Frauke Petry: Auch NRW-Chef Marcus Pretzell tritt aus AfD aus
David Bowie versteckte sich unter Tisch vor Roger Moore
Twitter löscht Trump-Tweets nicht: Der "Nachrichtenwert" sei zu groß


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?