11.03.16 11:06 Uhr
 880
 

Israelische Kriegsverbrechen in Palästina: EU wegen Doppelmoral in Kritik

"Die Europäische Union muss die Kriegsverbrechen Israels in Palästina stoppen", dies sind die Worte des israelischen Menschenrechtsaktivisten Ofer Neiman auf einer Konferenz in Wien.

Laut Neiman wird das West-Jordanland und der Gaza von Israel illegal besetzt. Die EU und die USA würden dabei wegsehen, weshalb Neiman den EU-Staaten eine Doppelmoral vorwirft.

Bei den vielen Kriegsverbrechen Israels in den besetzten Gebieten seien Österreich und die EU Mittäter. Neiman forderte daher die EU-Staaten dazu auf, Sanktionen gegen Israel zu verhängen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PolatAlemdar
Rubrik:   Politik / Schlagzeilen
Schlagworte: EU, Kritik, Palästina, Kriegsverbrechen, Doppelmoral
Quelle: trt.net.tr

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2016 11:22 Uhr von xarxes
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
Was ist denn mit den ganzen Kriegsverbrechen der Palästina in Israel?
Jedes Jahr hunderte von Raketen - gerichtet auf Zivilisten. Hunderte (versuchte) Selbstmordanschläge, Messerstecher und und und. Natürlich gibt es da eine Reaktion und das die nicht gerade zimperlich ausfällt sollte auch klar sein.

Israel hat Palästina damals sogar eine Zweistaaten Lösung angeboten, aber dieses wurde abgelehnt und gesagt, dass Israel vernichtet wird.
Kommentar ansehen
11.03.2016 11:28 Uhr von architeutes
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Das ist eine Meinung eines Aktivisten , wenn man hier einzelne Meinungen, z.B. zu Erdogan als News einliefert , könnte SN nicht mehr nachkommen.
Kommentar ansehen
11.03.2016 12:37 Uhr von Rechtschreiber
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Ist doch klar. Und sagst Du als Deutscher etwas gegen Israel, wirst Du sofort ins Nazieck gestellt und mit der 2WK-Keule erschlagen.
Kommentar ansehen
11.03.2016 13:48 Uhr von anonymous2015
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
es stimmt leider...israel ist genauso ein unrechtsstaat wie kordkorea oder ähnliches.

man schaut bewust und gewollt weg, weil man israel aus startegeischen gründen benötigt...

deutschland unterstüzt israel aus falscher scharm, wenn nicht sogar ihr wegschauen das selbe verbrechen ist, was sie den juden angetan haben.
Kommentar ansehen
11.03.2016 14:52 Uhr von Brit2
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Die Mutti würde solches niemals unterstützen. Zudem ahnen die Wenigsten, wie eng und mit vielen Milliarden Deutschland mit Israel jedes Jahr Kooperationen zahlt und von dort bekommt. Geld regiert die Welt und keine armes Palästina.
Was könnten solche Aktivisten daran schon ändern? Nichts.
Nach Deutschland als Flüchtlinge können sie vermutlich leider auch nicht übersiedeln. Auf dem Ohr ist Mutti taub und stellt sich dumm.
Kommentar ansehen
11.03.2016 18:36 Uhr von silent_warior
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wir dürfen uns dort nicht einmischen, die müssen das unter sich regeln!
Wenn wir uns dort einmischen wird das Problem nie gelöst und die werden sich die nächsten 2000 Jahre weiter streiten.

Des weiteren sollte der Menschenrechtler sich auch mal die andere Gruppe anschauen, das sind fanatische Kämpfer die ein klares Ziel vor Augen haben ...

Je mehr sich der Westen dort einmischt, desto mehr Menschen werden sterben und desto mehr Leid wird es geben, aber das sieht diese Dumpfbacke nicht da er eine Selbstverliebte Heulsuse ist.

Der Typ steht nur dort oben auf dem Podium damit er seine dumme Fratze in die Kameras halten kann, die Menschen interessieren ihn gar nicht. Es gibt wahrhaft genug solcher Leute.
(ist zwar alles nur meine Meinung, aber ich bin mir schon sehr sicher dass es so ist)
Kommentar ansehen
11.03.2016 19:55 Uhr von Bifa1972
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Das die Israelis ungestraft tun und lassen können ist schon seit längerem bekannt und die ganze Welt schaut weg.
Kommentar ansehen
12.03.2016 10:58 Uhr von Patreo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ns1889 ,,Kordkorea"? :-)
Kommentar ansehen
12.03.2016 17:14 Uhr von daguckstdu
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Rechtsschreiber

"Ist doch klar. Und sagst Du als Deutscher etwas gegen Israel, wirst Du sofort ins Nazieck gestellt und mit der 2WK-Keule erschlagen."

Blödsinn, solange es echte "Kritik" ist, ist es doch kein Problem, nur ist es leider so, das eben Kritik nicht gleich Kritik ist. Antisemitische Ansichten und Parolen werden gern in angeblicher Kritik verpackt!

Im Islam ist da ein wenig anders. Die Türken sind da Vorreiter, wenn es darum geht ihren latenten Judenhass als Kritik zu verkaufen. ;-)
Kommentar ansehen
12.03.2016 17:18 Uhr von daguckstdu
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@anonymous

"es stimmt leider...israel ist genauso ein unrechtsstaat wie kordkorea oder ähnliches."

Ich würde mal an der stelle auf hören so einen Schwachsinn von dir zu geben. Ich denke mal das fast jeder islamischer Staat ein Unrechtsstaat ist, dessen Verbrechen nur mit Geld getilgt werden.
Kommentar ansehen
12.03.2016 17:21 Uhr von daguckstdu
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Brit2

"Zudem ahnen die Wenigsten, wie eng und mit vielen Milliarden Deutschland mit Israel jedes Jahr Kooperationen zahlt und von dort bekommt. Geld regiert die Welt und keine armes Palästina."

Weniger behaupten sondern mal Belege dafür bringen, oder ist es nur wieder reine Spekulation, die eine Einbahnstraße ist?

Schon mal überlegt warum Milliarden nach Palästina sprich Gaza fließen und trotzdem kein Friede zustande kommt?
Kommentar ansehen
12.03.2016 17:23 Uhr von daguckstdu
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Bifa1972

"Das die Israelis ungestraft tun und lassen können ist schon seit längerem bekannt und die ganze Welt schaut weg. "

Ein wieder eine Lüge. Es gibt ein kein Land auf dieser Welt das so unter Beobachtung steht wie Israel. Und hätten es die Moslem im Kreuz, hätten sie Israel schon platt gemacht.

Nichts gegen Allah, aber offensichtlich steht er auf der anderen Seite! :))
Kommentar ansehen
18.03.2016 15:45 Uhr von AlternativeStimme
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das=alles der falschen Politik europaeischer Politiker zuverdanken wie Merkel,Westerwelle, Rosenthal,Blair,Hague,die niemals ein Wort v Kritik finden konnten fuer illegale Bauerei im Palestinensergebiet +Menschenrechtsverletzungen+Israel dauernd belohnt haben m Geld,Subventionen,Handelsabkommen +gratis Waffen.In der Tatsache hat EU illegales Handeln v Israelseite provoziert.Solange EU weiter schweigt wird die Situation immer explosiver.Von USA kann nichts erwartet werden durch dortige juedischen Lobbys.Hoechste Zeit Israel Bedingungen zustellen und in der Zwischenzeit die Zusammenarbeit einzufrieren und israelische Waren beim Import extra belasten,bis man da echt Frieden stiften will.Europa wird das viele Kosten ersparen,gute Beziehungen im NahOst bringen+Israel den Frieden
Kommentar ansehen
20.03.2016 22:20 Uhr von Patreo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Neben allgemeinen Plattitüden hast du nicht wirklich etwas konstruktives reingebracht.
Du hast du Namen von Politikern reingeworfen, die dir gerade einfalle und mit teilweise fiktiven Zusammenhängen und stark simplifizierten Umständen gewürzt.
Glückwunsch dazu.
Kommentar ansehen
30.03.2016 00:18 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der selbe Schwachsinn redundant mittels Copy n Paste geschrieben.
Du bist dir vielleicht dessen nicht bewusst aber ein Warenboykott gegen Israel würde auch den Palis massiv schaden.
Kommentar ansehen
19.04.2016 12:27 Uhr von AlternativeStimme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der heutigen Politik Deutschlands kann ein schleichendes Antisemitismus nicht ausbleiben.

Deutsche Regierung verkauft seine Buerger fuer dumm
Moskau wird vorgewurfen den Krim illegal besetzt zu haben und wird dafuer sanktioniert.Schon ueber 10 Jahre besetzt Israel kontinuierlich PalestinenserGebiete (ohne Zustimmung der dortigen Bewohner) und verletzt damit Internationales Recht.Israel wird dafuer dauernd belohnt mit Geld,Subventionen,Handelsabkommen und gratis Waffen.In der Tatsache hat die EU illegales Handeln von Israelseite provoziert.Solange die EU weiter schweigt wird die Situation immer explosiver.Von USA kann nichts erwartet werden durch die dortigen juedischen Lobbys.Hoechste Zeit Israel Bedingungen zu stellen und in der Zwischenzeit die Zusammenarbeit einzufrieren und israelische Waren beim Import extra zu belasten,bis man da echt Frieden stiften will.Europa wird das viele Kosten ersparen,gute Beziehungen im NahOst bringen,und Israel den Frieden

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?