10.03.16 19:29 Uhr
 401
 

Sachsen: Zoll ertappt Schmuggler mit über 70.000 Zigaretten auf der A4

Dem Zoll sind zwei Zigaretten-Schmuggler auf der Autobahn 4 bei Kodersdorf (Landkreis Görlitz) ins Netz gegangen. Die beiden Ukrainer waren gerade mit etwa 73.000 Zigaretten unterwegs nach Dresden.

"Durch den Abbau der hinteren Stoßstange und dem Entfernen von drei zusätzlich angebrachten Metallplatten konnten die Kollegen den Zugang zum Versteck freilegen", so eine Sprecherin am vergangenen Dienstag.

Der Steuerschaden soll bei etwa 15.000 Euro liegen. Das Zollfahndungsamt wird in dem Fall nun seine Ermittlungen aufnehmen.


WebReporter: Spiderboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sachsen, Zoll, Zigaretten, Schmuggler
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2016 21:08 Uhr von brycer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das war doch nur Eigenbedarf.
Gut, bei 20 Stück am Tag reicht dieser Eigenbedarf für jeden der beiden etwa 5 Jahre... ;-P

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?