10.03.16 18:29 Uhr
 628
 

2007 verschwundene Madeleine McCann angeblich in Paraguay gesichtet

Im Jahr 2007 verschwand die kleine Madeleine McCann aus einer Ferienanlage in Portugal.

Nun soll es neue Hinweise in dem Fall geben, denn das Mädchen soll sich nun in Paraguay rund 30 Kilometer von der Hauptstadt Asuncion entfernt befinden.

Die Informationen stammen von dem privaten Ermittler Miraz Ullah Ali: "Mein Team und ich haben die Information erhalten, dass Madeleine vor ein oder zwei Monaten in Paraguay eingetroffen ist und in Aregua bei einer Frau lebt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Suche, Paraguay, Madeleine McCann
Quelle: bunte.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2016 18:34 Uhr von Xamb
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Sofort 1000-köpfiges SEK für 4 Wochen auf EU-Kosten hinschicken!
Kommentar ansehen
10.03.2016 19:02 Uhr von Brem
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Ich vermute die Suche wird niemals enden bzw. erst wenn es Gewissheit gibt z. B. DNA.
Bemerkenswert die Familie, ich weiß nicht ob ich das könnte.
Kommentar ansehen
11.03.2016 03:03 Uhr von JerryHendrix
 
+3 | -2