10.03.16 14:04 Uhr
 1.329
 

Türkei will nun doch nur einige zehntausend illegale Flüchtlinge zurücknehmen

Der türkische Europaminister Volkan Bozkir hat gegenüber der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu die Bereitschaft der Türkei zur Rücknahme von illegal nach Europa eingereisten Flüchtlingen relativiert.

So werde sein Land nur Flüchtlinge zurücknehmen, welche "ab einem bestimmten Datum" illegal nach Griechenland einreisen. Außerdem müssten zuvor die griechischen Inseln von Migranten "geräumt" werden.

Aber insgesamt werde die Türkei sowieso nur einige zehntausend Flüchtlinge zurücknehmen, auf keinen Fall aber hunderttausende oder gar Millionen, so Bozkir.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Griechenland, Flüchtlingskrise
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlingsgipfel: Merkel will schnelle Abschiebungen
AfD: "Völkisch" positiv sehen - Jörg Meuthen distanziert sich von Frauke Petry
USA: Chicago - "stop and frisk" soll Gewaltverbrechen austreiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2016 14:13 Uhr von gerndrin
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Richtig so!
Im Hintergrund lauern doch noch ein paar Milliarden...
Kommentar ansehen
10.03.2016 14:14 Uhr von Azureon
 
+31 | -2
 
ANZEIGEN
Es geschieht alles exakt so wie man es geahnt hat.

Danke Merkel.
Kommentar ansehen
10.03.2016 14:39 Uhr von kuno14
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
das hätte ich nicht von den muslimischen brüdern unserer touristen erwartet.........
aber ein neuer geldregen ist am türkischen horizont sichtbar.....
und der witz ist,das funktioniert dauerhaft........
Kommentar ansehen
10.03.2016 16:05 Uhr von heavybyte
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Erst haben uns die Griechen abgezockt, jetzt die Türken!

Die anderen EU-STAATEN werden sowieso von uns alimentiert.

Während im inneren Deutschlands die Straßen marodieren, die Schulen verwahrlosen und die Rentner am Hungertuch nagen, fahren die Migranten kostenlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln, fahren mit dem Taxi zum Arzt, wo sie natürlich auch kostenlos behandelt werden und nehmen sich einfach das was sie haben wollen.
Das kann nicht lange so weiter gehen.
Kommentar ansehen
10.03.2016 16:31 Uhr von Pavlov
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.03.2016 17:02 Uhr von GaiusBaltar
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ach komm Pavlov, dass ist doch wohl ein Witz von dir. Du kannst doch nicht ernsthaft die Politik von Erdogan gutheißen.
Kommentar ansehen
10.03.2016 17:15 Uhr von heavybyte
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich erzähle euch jetzt mal ein Märchen:

Die Türkei hat von Anfang an gesagt, daß sie keine Flüchtlinge zurücknehmen wird. Da unsere Volksbelügner aber ihrem Volk nicht zugeben wollten, daß sie bei den Verhandlungen den Kürzeren gezogen haben, haben sie die Geschichte von der kompletten Rücknahme durch die Türkei erfunden.
Wie soll man sonst auch den Wählerzulauf zur AfD aufhalten. Das war eine glatte Notlüge, genau wie die anderen auch.

Da sickert doch immerwieder etwas ungewollt an die Presse durch, vor allem an die Presse, die noch nicht so glatt gebügelt ist.

hmmm.....vielleicht doch kein Märchen....

[ nachträglich editiert von heavybyte ]
Kommentar ansehen
10.03.2016 17:17 Uhr von holly47
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die Asylanten können doch alle in der Türkei bleiben,dann ist der Weg nach Hause nicht so weit.
Kommentar ansehen
10.03.2016 17:35 Uhr von Pavlov
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
@GaiusBaltar

"Ach komm Pavlov, dass ist doch wohl ein Witz von dir. Du kannst doch nicht ernsthaft die Politik von Erdogan gutheißen. "



Ich weiß jetzt, wieso ich mit euch auf keinen grünen Zweig komme: Ihr könnt einfach nicht lesen, und habt eine erstaunliche Fantasie.

Mit euren Autosuggestionen lest ihr Dinge, die gar nicht gesagt wurden, noch angedeutet wurden...


Ich habe gesagt, es werden keine Bomben gezielt auf kurdische Zivilisten geworfen, da die PKK eine Terrororganisation ist, die erstmal gar nichts mit Kurde sein an sich zu tun hat! Es ist eine radikale, militante Gruppierung, die den Rechtsstaat bedroht und diesen auch mit Gewalt terrorisiert! Punkt!

Ich habe weder gesagt, dass ich sein rigoroses Vorgehen, noch seine verhängten Ausgangssperren, noch sein rücksichtsloses Vorgehen ohne Rücksicht auf Unschuldige gutheiße.

Mir ist sehr wohl bewusst, dass es auch noch andere Wege geben muss, genauso muss man aber auch akzeptieren, dass ein Staat keine Terroristen dulden wird.

Und wenn ein Stützpunkt der PKK weggebombt wird, dann ist das zwar sehr extrem, das hat aber rein gar nichts mit Unterdrückung der Kurden zu tun. Und wenn ihr gern noch die Brücke zur HDP schlägen möchtet, viele von denen haben eindeutig Kontakt zur PKK. Ich habe damit ein ernsthaftes Problem, denn eine Partei, die sich als zivile Volksbewegung betrachtet, nimmt auf der anderen Seite Kontakt zu einer Organisation auf, die ihre politischen Interessen nur mit Blut aufwiegen kann.

Und dass die Kurden in der Türkei in den vergangenen 20 Jahren mehr Rechte als die 100 Jahre davor bekommen hat, wird auch immer gern ignoriert.

PKK und Kurden sind nicht dasselbe, kriegt das in euren verfluchten Schädel.

Genauso finde ich Erdogans Politik auch zum Kotzen.


Aber in euren simpel gestrickten Gedankengängen seid ihr wohl nicht in der Lage, komplexe Ansichten zu erkennen oder zu akzeptieren.

Es gibt nur die Erdogan liebenden und Kurden hassende Fraktion,

oder die Erdogan hassende und Kurden inklusive PKK liebende Fraktion.

BULLSHIT!

Ich lehne jede radikale, undifferenzierte Seite ab. Aber im direkten Vergleich mit der PKK hat Erdogan recht. Zumindest im Grundsatz, dass der Staat sich nicht von Terroristen auf der Nase herumtanzen lassen darf. Klar, er will das Präsidentensystem abbauen, geht gegen politische Widersacher sehr penetrant vor und ist kritikresistent, weswegen viele Medienhäuser dran glauben muss, dennoch kann er auch mal in einer Sache richtig liegen: Terrorismus darf man nicht akzeptieren.

Das heißt aber nicht, dass ich damit sein REAKTION ,WIE er damit umgeht, gutheiße!

[ nachträglich editiert von Pavlov ]
Kommentar ansehen
10.03.2016 18:21 Uhr von Uwe.S
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@Skarsnik
Lass mal dein Schädel von einem Neurologen untersuchen, vielleicht kann man dir ja noch helfen.
Kommentar ansehen
10.03.2016 18:29 Uhr von blaupunkt123
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hauptsache das Geld einstreichen.
Kommentar ansehen
10.03.2016 19:02 Uhr von GaiusBaltar
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Pavlov
Von Autosuggestionen musst du gerade sprechen. Das ist genau das Problem mit DEINEN LEUTEN (Anspielung auf das EUCH), die ständig zwischen den Zeilen lesen und in jedweder Aussage, je nach Bedarf, Rassismus, Sexismus oder Diskriminerung erkennen zu glauben.
Kommentar ansehen
10.03.2016 19:29 Uhr von GaiusBaltar
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Mit deinem zweiten Kommentar hast du wieder alles relativiert, was du in deinem ersten Kommentar ausgedrückt hast. Aber Hauptsache die Ideologie wird nicht angekratzt. Du stehst ja schließlich auf der "Guten Seite" und die hat natürlich immer Recht.
Du äusserst dich fast immer linkspopulistisch (was auch dein gutes Recht ist) und regst dich dann darüber auf, wenn andere deine Polemik durchschauen und zurückschlagen.
Wie ein altes Sprichwort sagt:"Wie man in den Wald herein ruft, so schallt es zurück".
Kommentar ansehen
10.03.2016 19:44 Uhr von GaiusBaltar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Entschuldigung!! Sollte "heraus" und nich "zurück" heißen.
Kommentar ansehen
10.03.2016 20:26 Uhr von Pavlov
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@GaiusBaltar

Dachte es mir: Du gehst inhaltlich wohl nicht auf meine Ansichten ein, sondern gehst auf die rein persönliche Ebene. Offenbar war wohl nicht viel gegenzuargumentieren wie es aussieht.
Kommentar ansehen
10.03.2016 21:16 Uhr von GaiusBaltar
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Pavlov
Du hast mich zuerst angegriffen, indem du mit deiner verallgemeinderen Theorie gepoltert hast und mich in deiner Gedankenwelt (Vermutung meinerseits) in Richtung Nazi eingeteilt hast. Warum sollte ich groß auf deine Ansichten über Erdogan (2. Post) eingehen, wenn ich größtenteils deine Ansichten darüber teile?
Natürlich sind Terroristen zu bekämpfen!!! Egal ob links, rechts, religiös oder sonst was.
Meine Antworten sollten dir lediglich aufzeigen, dass ich dich teilweise als doppelmoralistisch empfinde.
Wenn du das als persönliche Attacke empfindest... O.K. war auch meinerseits schon ein bischen so gedacht.
Du gehst ja auch im Gegenzug nicht auf meine Aussagen ein und versuchst auch nicht das Derailingspiel zu einem Ende zu führen.
Kommentar ansehen
10.03.2016 21:26 Uhr von Fishkopp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sollte das etwa der Grund sein wieso der türkische Aussenminister immer so dreckig grinst ? Das ganze läuft auf eine verarsche raus, wenn die Milliarden erstmal überwiesen sind wird damit bestenfalls der Kampf gegen die Kurden finanziert. Ich würde diesem Land einen Sche*** an Knete überweisen und mit einem EU Beitritt und vor allem Visa Freiheit holen wir uns dann den Teufel direkt ins Land. Man kann sich mittlerweile wirklich Sorgen um Deutschland machen, denn das wird es bald nicht mehr geben.
Kommentar ansehen
10.03.2016 22:02 Uhr von Pavlov
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"und mich in deiner Gedankenwelt (Vermutung meinerseits) in Richtung Nazi eingeteilt hast."

lol

Manchmal habe ich das Gefühl, ihr wollt so genannt werden, damit ihr was entgegenzusetzen habt...

Und darf ich fragen, was Leseinkompetenz mit Nazi zu tun hat?

Denn im großen und ganzen fasst sich mein Kommentar in einem Satz zusammen: Lernt lesen und unterstellt mir nicht Äußerungen, die ich nicht getätigt habe.

Meine verallgemeinernde Theorie wurde heute übrigens mehrfach bestätigt: Ein Großteil von euch kann einfach nicht aufmerksam einen Text lesen, und es bleibt nur die Hälfte übrig. Der Rest wird mit Autosuggestionen dem eigenen Meinungsbild angepasst.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlingsgipfel: Merkel will schnelle Abschiebungen
Irak: Daesh setzt vermutlich Senfgas gegen US- und irakische Soldaten ein
Kanzlerin Merkel empfiehlt Reisen in die arabische Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?