10.03.16 09:30 Uhr
 149
 

VW-Abgasskandal: Rücktritt von US-Chef Horn

Knapp sechs Monate nach dem Bekanntwerden des Abgas-Skandals ist der US-Chef von VW, Horn, zurückgetreten. Wie der Konzern mitteilte, verlässt Horn das Unternehmen mit sofortiger Wirkung.

Horn hatte den Spitzenjob 2014 übernommen. Nachfolger wird übergangsweise VW-Manager Woebcken, der seit Kurzem für die Region Nordamerika zuständig ist.

Der Abgasskandal hat Volkswagen in eine tiefe Krise gestürzt. In den USA drohen Milliardenstrafen, Sammelklagen sind eingereicht worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, VW, Rücktritt, US, Horn, Abgasskandal
Quelle: tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2016 12:20 Uhr von paulpaul
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@hmhossi

Nein, hier geht es darum, dem grössten Konkurrenten der US-Autoindustrie den Garaus zu machen. VW soll gesprengt werden. Die gut erhaltenen Leichenteile sammeln sich dann GM und Crysler ein.
Kommentar ansehen
10.03.2016 19:23 Uhr von Jalapeno.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit AfD wär das nicht passiert.

Außerdem : Lügenpresse !! (ARD)
Kommentar ansehen
11.03.2016 11:24 Uhr von Meistermann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vollkommen richtig, Jalapeno...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?