10.03.16 08:56 Uhr
 125
 

VW-Abgasskandal: Französische Justiz ermittelt wegen schweren Betrugs

Die französische Justiz ermittelt jetzt wegen schweren Betrugs gegen den VW-Konzern. Grund ist der Skandal um manipulierte Abgaswerte von Dieselmotoren. Allein in Frankreich sollen rund 950.000 Fahrzeuge betroffen sein.

Bereits im vergangenen Oktober hatte die Pariser Staatsanwaltschaft erste Vorermittlungen eingeleitet.

Die Anti-Betrugs-Behörde berichtete auf ihrer heutigen Jahres-Pressekonferenz, dabei hätten sich Hinweise auf absichtlichen Betrug ergeben.


WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: VW, Justiz, Abgasskandal
Quelle: morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?