10.03.16 08:37 Uhr
 165
 

Köln: In der Uni-Klinik stirbt Mann am seltenen Lassa-Fieber

Die Uniklinik Köln hat gegenüber der Deutschen Presse Agentur bestätigt, das ein Patient, welcher Lassa-Fieber hatte, gestorben sei.

Der Mann war von Afrika aus direkt nach Köln transportiert worden und dort einige Stunden später gestorben.

Am heutigen Donnerstag will die Klinik näheres bekannt geben. Es soll eine Pressekonferenz im Gesundheitsamt geben.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Köln, Klinik, Uni, Fieber
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet
Frankreich: Mordpläne gegen führende Politiker und Muslime durch Rechtsextreme
Tiefflug-Ehrenrunde: Air-Berlin-Pilot und Crew scheinbar suspendiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2016 19:01 Uhr von Mushikosisisikawa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Gründe für die Überführung nach Köln ...
http://www.express.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-Minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?