10.03.16 08:04 Uhr
 5.136
 

Berlin: Flüchtlinge können von Polizei nur als Opfer erfasst werden, nicht als Täter

In der Berliner Flüchtlingsunterkunft am Tempelhofer Feld kommt es täglich zu Straftaten, die durch Flüchtlinge verübt werden - dennoch tauchen diese Straftaten in keiner Kriminalstatistik auf. Offiziell handelt es sich bei den Straftaten um "Streit an der Essensausgabe".

Die Realität spricht jedoch eine andere Sprache, denn neben religiös motivierten Delikten gibt es auch immer mehr Diebstähle, Körperverletzungen und Sexualstraftaten. So soll bereits ein elfjähriges Mädchen vergewaltigt worden sein. Auch soll die Verbrennung von 13 Christen geplant worden sein.

Ein Polizeisprecher sagte auf die Frage, warum diese Taten nicht in der Statistik auftauchen, dass keine objektbezogenen Daten erhoben würden. Dem widersprach jedoch ein Ermittler, der angab, dass bei der Erfassung mit EDV Flüchtlinge nur als Opfer, nicht aber als Täter erfasst werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: that yellow Bastard
Rubrik:   Brennpunkte / Delikte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Opfer, Täter
Quelle: bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2016 08:08 Uhr von RickyFuegobutt
 
+78 | -4
 
ANZEIGEN
Unglaublich,Deutschland ist zu einer Bananenrepublik verkommen.
Kommentar ansehen
10.03.2016 08:17 Uhr von Tomo85
 
+42 | -2
 
ANZEIGEN
Nene, das war sie schon immer. Die BRD bekommt in letzter Zeit nur die Gelegenheit das auch zu zeigen ;)

Es ist so irrsinnig was da läuft.
Kommentar ansehen
10.03.2016 08:22 Uhr von Me007
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
Dazu fällt mir nur ein:
TRAUE KEINER STATISTIK DIE DU NICHT SELBST GEFÄLSCHT HAST.
Traurig wie das in Deutschland läuft.
Die Statistik über Straftaten würden warscheinlich viel schlechter aussehen, wenn alles ordentlich geführt würde.
Kommentar ansehen
10.03.2016 08:23 Uhr von BoltThrower321
 
+32 | -4
 
ANZEIGEN
Hat den überhaupt jemand noch ein Vertrauen in den "Sachverstand" *hust* unserer Behörden???

Mit solchen schwachsinnigen Methoden wie in der News, ist niemanden Geholfen. Erst recht nicht den Flüchtlingen, den wenn man die Täter nicht erfasst (oder überhaupt fasst), kann man auch kriminelle Übergriffe nicht wirksam bekämpfen.

Wer von Humanität redet, muss Sicherheit gewährleisten.
Gewährleisten heißt auch ausreichend Polizei...
CDU, Grüne und co liefern nicht diese Sicherheit, heucheln diese nur vor.


Wählt am Sonntag die AfD und arbeitet ALLE kollektiv an positiven Reformen.
Der ganze Spuk der letzten 15 Jahre muss beendet werden.
Kommentar ansehen
10.03.2016 08:26 Uhr von MikeBison
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso wird sowas in keiner Comedy Show angesprochen? Wäre wohl gegen die Ideologie der Schreiberlinge dort
Kommentar ansehen
10.03.2016 08:30 Uhr von bernd9584
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Macht nur weiter so.

ist ja noch viel Zeit bis 2017.
Kommentar ansehen
10.03.2016 08:31 Uhr von storn
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
HASS...ist das wort!!!!!!!!
Kommentar ansehen
10.03.2016 08:31 Uhr von ManiacDj
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Und dann wundern sich so viele wieso AFD und NPD immer mehr zulauf bekommen?
Es kommt doch immer wieder raus, diese blöde "vertuscherei" bringt doch nichts...
Kommentar ansehen
10.03.2016 08:52 Uhr von architeutes
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir selber ein Bein stellen müsste , und alle davon überzeugen will das ich Lügen verbreite , ist das der beste Weg.

Niemand erwartet von den Politikern das sie eine Lösung für all die Probleme parat hätten , das ist völlig unmöglich und dürfte jeden klar sein , aber.......

.....was soll dieser alberne Umgang mit der Wahrheit ??
Wenn hunderte Menschen zusammen gepfercht aufeinander hucken gibt es immer Zwist gar keine Frage.
Aber nicht in Deutschland , hier herrscht Recht und Ordnung , und niemand tanzt aus der Reihe!!!
Wisst ihr wie ihr da rüber kommt ??

Wenn z:B: 13 Christen verbrannt werden , oder Kinder Vergewaltigt , hat das mit Zwist durch Lagerstress allerdings nicht mehr viel zu tun.
Hilft das den Opfern ?? Nein , aber um die geht es doch ??
Oder etwa doch um die nächste Wahl .

Ich bin wirklich froh das ich hier wo ich leben nicht wählen muss , es erspart mir eine schwierige Entscheidung.
Und die Unsicherheit resultiert gerade auf die Verarsche die sich zur Zeit als eine Art Staatsreligion etabliert hat.

Da haben weder Flüchtlinge , Bürger noch Politiker was von , mir fehlt wirklich eine Erklärung für so eine Taktik.
Kommentar ansehen
10.03.2016 09:10 Uhr von Tomo85
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@ManiacDj:

Trotz aller Probleme kann ich mir nicht vorstellen, dass die NPD sonderlich nennenswerten Zulauf hat.
Diese Partei kann nichts und ihre Parteifunktionäre sind an Lächerlichkeit kaum zu überbieten.
Auch wenn ich auf sie locker verzichten kann, erachte ich es als wichtig sie in einer Demokratie nicht abzusägen.

AFD und NPD sind aber nicht gleichzusetzen.
Ich kann dir sagen, dass die NPD nie für mich in Frage käme.
Das nicht nur weil ich einen Migrationshintergrund habe.
Mir hat die AFD zu Zeiten eines Bernd Luckes deutlich mehr zugesagt. Die Kompetenz war einfach eine andere.

Trotz einiger Gestalten (z.B. Björn Höcke) die ich ablehne und trotz all der Makel die diese Partei derzeit hat und hoffentlich in Zukunft beseitigt, finde ich keine ansprechendere Partei auf dem Wahlzettel.
Das ist nunmal Realität.
Kommentar ansehen
10.03.2016 09:59 Uhr von SubKontinent
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Flüchtlinge können von Polizei nur als Opfer erfasst werden, nicht als Täter.

Wer´s glaubt, wird selig.
Kommentar ansehen
10.03.2016 10:13 Uhr von Mappenflicker
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@ SubKontinent

Doch, oder warum glaubst du, das DU als Täter in Regress gezogen wirst, wenn Du Dich verteidigst gegen einen Angriff von denen, oder warum Du angezeigt wirst, wenn Du einer Person helfen möchtest, die von einem Sapallotaner angegriffen wird?

Wir Einheimische dürfen ja gar nichts mehr, nur die Drecks §$$%&&/ , die haben mittlerweile die Macht dank unser Merkelchen!
Kommentar ansehen
10.03.2016 10:17 Uhr von architeutes
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Ich kann nicht sagen das die NPD nie für mich in Frage kommt"

Das ist traurig , aber eben jeden selber überlassen.
Extreme Parteien haben nur Aufwind in extremen Situationen , das ist schon immer so gewesen , es gibt schlimme Dinge die sich daraus entwickeln.
Die AfD profitiert auch nur aus der Krise , allerdings zieht sie ihr Potential aus der allgemeinen Verwirrung die gerade die großen Volksparteien mit ihrer sturen Haltung , geschlossen hinter Merkel, eingenommen haben.
Und sie sind auch nur geschlossen hinter Merkel weil sie selber keine Lösungen parat haben und die Protestbewegung AfD noch mehr fürchten als irgend etwas anderes.

Die AfD hat auch keine Lösung , die gibt es nicht , es gibt so viele Fragen und Probleme das ein ganzer Katalog von Lösungsvorschlägen nötig ist.
Leider haben es die Großen versäumt überhaupt erst damit anzufangen nach Lösungen zu suchen.
Gibt es einen guten Vorschlag , sagen wir mal von der SPD , war es das mit der vereinten Entschlossenheit , dann fallen sie in gewohnter Manier übereinander her.
So haben Vorschläge erst gar keine Chance.

Und nur das , dieser Eindruck der Hilflosigkeit der großen Volksparteien treibt die Leute zur AfD , die meiner Meinung nach auch (?) keine Antworten hat , aber wenigstens Fragen stellt.

Eines stellt sich klar heraus , braucht man die Volksvertreter mal wirklich, sind sie tausend Meilen weit weg.

Was soll der Bürger den wählen wenn keiner ihn ernst nimmt ?? Ist das so schwer zu verstehen ??

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
10.03.2016 10:26 Uhr von Laus_Leber
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Vermute eher, dass das was mit dem Aufenthaltsgesetz zu tun hat. Wenn jmd z.B. noch keinen Aufenthaltstitel bekommen hat, kann er auch noch nicht wegen einer Straftat angeklagt werden.
Er hält sich ja rechtlich dann NOCH nicht in der EU auf, obwohl er faktisch schon da ist.
Kommentar ansehen
10.03.2016 10:31 Uhr von Chiccio
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
wir schaffen das ......die Bürger für DUMM zu verkaufen mit allen Mitteln !
Kommentar ansehen
10.03.2016 10:58 Uhr von BoltThrower321
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt ´ne neue Doku...ein absolutes Meisterwerk, was sich lohnt anzuschauen. Mit ca 1,5 h zwar lange...aber DEUTLICH

https://www.youtube.com/...

Wer es von den Gutmenschen nach diesem Video immer noch nicht kapiert hat...

Schaut euch es komplett an!!! Die ganze Verlogenheit und Heuchelei wird hier sehr gut aufgezeigt.
Kommentar ansehen
10.03.2016 11:00 Uhr von shortnewsmeinung
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und das Armutszeugnis Deutschland geht weiter !!
Kommentar ansehen
10.03.2016 11:32 Uhr von AMB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also wenn das so ist, dann sollten sie die Jungs, wenn sie sie finden als Opfer registrieren. Weil alles was einem nicht erfaßbarem Täter von ihnen passiert wird ja nicht erfaßt. also der Täter hat seine Eier irgend welchen Strachdieben angeboten, nach dem er eine 13 Jährige vergewaltigte und die Strauchdiebe, welche nicht dafür belangt werden können, daß er sie dazu gezwungen hat seine Eier als Pfand zu nehmen sollte man beschützen, weil der Arme Täter nicht gespeichert werden kann, taucht das ganze dann nicht mehr in der Statistik auf.

Also für mich ist das ganz klar, wenn er die Bevölkerung nötigt sich an ihm zu vergehen, dann kann man ihn zwar nicht so einfach dafür belangen, weil er so ein böser Bube ist und Selbstverstümmelung, die ja kurz vor dem Selbstmordattentat kommt.


Aber jetzt mal tacheles gesprochen. Wenn der Flüchtling als Opfer gespeichert werden darf, warum wird dies dem Deutschen vorenthalten oder einem anderen, denn wenn man einen Täter nicht speichert, heißt es doch im Umkehr Sinn, daß die Opfer dieser ebenso wenig gespeichert werden. Also ich kann mir vorstellen, daß die Einführung der Todesstrafe für Verräter diesen Ausmaßes, denn jemand der sich als Auftraggeber der Massenvergewaltigungen und Massenverbrechen herausstellt, den sollte man nicht auch noch durchfüttern müssen. Die Frage ist nur von wem geht das aus.
Kommentar ansehen
10.03.2016 11:59 Uhr von Tomo85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@architeutes:

"Ich kann nicht sagen das die NPD nie für mich in Frage kommt"
Wo hast du denn dieses Zitat her?

Zum Thema "keiner hat eine Lösung."
Das ist sehr richtig.
Wer nicht weiß wie man ein Feuer löscht, soll sich aber gefälligst darum bemühen keines zu legen!
Das kann man sehr wohl fordern auch wenn man selbst nicht weiß wie man ein Feuer löscht!
Kommentar ansehen
10.03.2016 12:05 Uhr von Schulle4100
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Auch soll die Verbrennung von 13 Christen geplant worden sein" Klasse, wie im Mittelalter !! Kann man sowas glauben ?
Kommentar ansehen
10.03.2016 12:10 Uhr von architeutes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Tomo
Du hast recht , ich habe das Zitat falsch gelesen ,bzw einen Fehler gemacht.
Sorry.
Kommentar ansehen
10.03.2016 12:16 Uhr von Tomo85
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@architeutes:

alarmierend ;)
Lass dich mal wieder eichen.
Kommentar ansehen
10.03.2016 12:36 Uhr von 2hawiko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird ja immer lustiger.
Kommentar ansehen
10.03.2016 13:22 Uhr von friedliebend
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gestern sah ich auf youtube dieses Video:

Ben Shapiro interviews Ann Coulter; Adios America; 7/13/2015; C-Span
https://www.youtube.com/...

und war fasziniert über genau dieselben Argumente wie hierzulande...

Straftaten tauchen nicht in der Statistik auf, Hispanos werden zu Weißen umdeklariert, Zeitungen eiern herum wenn es darum geht Straftaten von illegal Eingereisten zu benennen, und wenn dann wird nur mysteriös außen rum beschrieben...

Bevor jemand meckert: Ja, ich weiß daß die beiden Leute im Video aus der extrem konservativen Ecke kommen und man da auch einige hinterfragen sollte. Nichts desto trotz:

Einfach mal Ansehen. Aber Vorsicht: Über 1 Std und auf Englisch.
Kommentar ansehen
10.03.2016 13:27 Uhr von mace_windu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder halbwegs begabte Programmierer ändert solche Software dementsprechend ab.

Und notfalls müssen die Anzeigen handschriftlich aufgenommen werden.

[ nachträglich editiert von mace_windu ]

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?