09.03.16 16:27 Uhr
 2.536
 

München: Hausarrest für kranke Mitarbeiter des Europäischen Patentamts

Die Mitarbeiter des Europäischen Patentamts (EPA) in München werden offenbar auf übelste Weise schikaniert. So haben kranke Mitarbeiter quasi Hausarrest. Sie dürfen ihre Wohnung nur noch für angemeldete Arztbesuche verlassen.

Das Europäische Patentamt leistet sich eine "interne Ermittlungseinheit". Diese ist unter den Mitarbeitern sehr gefürchtet, denn vorgeladene Mitarbeiter dürfen dort die Aussage nicht verweigern, auch wenn ihnen dies schaden könnte.

Urheber dieser Schikanen ist offenbar der Präsident des Europäischen Patentamts, der Franzose Benoît Battistelli. Er will offenbar die Behörde mit aller Macht auf Effizienz trimmen. Auch der ehemalige Bundesverfassungsrichter Siegfried Broß stellte "erhebliche Defizite" beim EPA fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: München, Mitarbeiter, Hausarrest
Quelle: br.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verizon kauft Internet-Riesen Yahoo für 4,8 Milliarden US-Dollar
Falscher Hype: Nintendo-Aktie bricht ein
China: Weltgrößtes Wasserflugzeug ist so groß wie eine Boeing 737

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2016 16:36 Uhr von architeutes
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
Haben die eine hauseigene SS Abteilung ??
Diese (hier angedeuteten) Regeln gelten als null und nichtig vor einen Arbeitsgericht , ich kann gar nicht glauben das es das wirklich gibt.
Kommentar ansehen
09.03.2016 16:48 Uhr von Kamimaze
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
@architeutes

Das Problem ist, dass das Europäische Patentamt eine außerstaatliche Institution ist und daher das deutsche Arbeitsrecht nicht gilt, das Amt ignoriert auch alle Urteile deutscher Arbeitsgerichte, auch die des Bundesarbeitsgerichts.

Dass sowas möglich ist, hat mich auch überrascht.

Hier ist ein sehr ausführlicher Bericht darüber (Deutschlandfunk):

--> http://tinyurl.com/...
Kommentar ansehen
09.03.2016 22:27 Uhr von IRONnick
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Eventuell haben es auch einige masslos übertrieben mit den Fehltagen..... von nix kommt nix.
Kommentar ansehen
09.03.2016 23:50 Uhr von anonymous2015
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
warum gibt es diesen irren und asozialen menschen noch in dieser stellung?

daran sieht man das der eu/deutschland menschrechte egal sind. die eu muß zerfallen...damit dise irren eu leute verschwinden!

[ nachträglich editiert von anonymous2015 ]
Kommentar ansehen
10.03.2016 06:14 Uhr von KAvE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kamimaze

och, das (deutsche) arbeitsrecht gilt auch für innländische organisationen nicht. bei unseren kirchen zum beispiel wird auch mit einem "besonderem" maß gemessen ;-)

(ich wollte dazu nun einen link von wikipedia angeben, den hat aber shoirtnews nicht zugelassen)
Kommentar ansehen
10.03.2016 06:26 Uhr von saber_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Krankheit nicht bettgebunden auskuriert werden muss/kann, dann kann mir auch keiner ein Hausarrest aufbrummen.


Wie schon gesagt wurde: Es haben einige sicherlich übertrieben und zu viel krank gefeiert...und nun muss der Rest darunter leiden. Ist doch immer so.
Kommentar ansehen
10.03.2016 12:22 Uhr von Grognard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Aber hier wird wohl eindeutig übertrieben.
Aber es gibt Bereich wo es not tut !
Das z.B. im EU-Parlament Abgeordnete den Sitzungen zwar fernbleiben, aber trotzdem durch Unterschrift die Anwesenheit dokumentieren.
... und für jede Sitzung an der teilgenommen wird
gibt es etwas aus den Steuertöpfen.
Kommentar ansehen
11.03.2016 00:50 Uhr von Funki7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die deutschen Arbeitsgerichte nicht zuständig sind, ist aber immer noch das Europäische Arbeitsgericht zuständig. Irgend ein guter Anwalt wird schon dahinterkommen. Leider denken die meisten Anwälte nach den üblichen Vorgehensweisen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sahra Wagenknecht erklärt "Wir schaffen das" der Kanzlerin für gescheitert
schneller Sex für Pokemon-Trainer - Pokemon Go trifft auf Tinder
Flüchtling vergewaltigt 79 Jahre alte Frau auf dem Friedhof


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?