09.03.16 15:39 Uhr
 878
 

Umfrage: Deutsche haben am meisten Angst vor rechter Gewalt

Im Auftrag des Magazin "Stern" führte die Forsa eine repräsentative Umfrage unter 1.018 Bürgern durch. Diese ergab, dass 83 Prozent Angst vor rechter Gewalt haben.

Auf dem zweiten Platz kam die Angst von 77 Prozent der Menschen, dass die rechten Gruppierungen noch mehr Zulauf bekommen. Deshalb würde auch die Mehrheit der Deutschen ein NPD-Verbot begrüßen.

Aber einer der geringsten Sorgen waren die Flüchtlinge. Die kam erst an zehnter Stelle. Allerdings meinen 49 Prozent, dass hier genug leben und der Zuzug beendet werden müsste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der_Linke
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Umfrage, Angst, Gewalt, Deutsche, Rechtsextremismus
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sibirien: Verletzter Mann wird allein gelassen
AirBerlin feiert 50 Jahre "Star Trek" mit Themenflugzeug
Wie verhalte ich mich bei Problemen am Bankautomaten?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2016 15:39 Uhr von Der_Linke
 
+12 | -61
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.03.2016 15:41 Uhr von RickyFuegobutt
 
+33 | -6
 
ANZEIGEN
Und ich habe Angst vor politischen Dummköpfen.
Kommentar ansehen
09.03.2016 15:45 Uhr von flipperoffline
 
+49 | -9
 
ANZEIGEN
Forsa ist lächerlich

Fragestellung : wovor haben sie mehr Angst

1) rechte Gewalt
2) 6 richtige im Lotto
Kommentar ansehen
09.03.2016 16:11 Uhr von slick180
 
+6 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.03.2016 16:14 Uhr von LhJ
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Und ich habe Angst vor manipulativen Umfragen, vorausgewählten Umfragegruppierungen, Linksliberalen Hardlinern, unbelehrbaren Politikern, türkischen Diktatoren, nassen Hunden und vor dem Geräusch von Fingernägeln auf Schultafeln.
Kommentar ansehen
09.03.2016 16:24 Uhr von Neologismus
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
"Rechte Gewalt" wird doch nur durch Linken-Terror und maßlose Verfehlungen seitens der links-grünen Regierung provoziert.

Kein mutmaßlich Linker, der vermutlich zurecht von Nazis verprügelt wurde, hat je Schäden davon getragen, die er sich nicht vorher schon durch bloßes Kopf-an-die-Wand-schlagen selbst zugefügt hatte.

Kein Flüchtlingsheim, dass vermutlich zurecht von mutmaßlich Rechten angezündet wurde, beherbergte zum Tatzeitpunkt Wirtschaftsflüchtliche. Es ist also nix passiert. Von den geringen Sachschäden und den Schwellungen der Handinnenflächen von besorgten Bürgern, die davon Zeuge wurden, mal abgesehen

Rechte haben wie wir alle ein Recht auf Meinungsäußerung. Das Problem ist nur, dass sie diejenigen, die ihre Meinung öffentlich machen wollen, wegschubsen und als Lügenpresse bezeichnen.

Ein Paradoxon?

Nein.

Gelebte Demokratie!
Kommentar ansehen
09.03.2016 16:25 Uhr von nexuscrawler
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@Der_Linke

Deine Aussage ist aber sehr tendenziös, das ist ja wohl absolut deine eigene Meinung!

Wobei...es ist sicherlich so, dass es meist die Deppen sind, die der rechten Ecke zugeneigt sind, dass liegt aber auch daran, dass es meist nicht nur die geistig ärmsten sind, sondern auch die mit dem geringsten Gesamteinkommen.

Dadurch entstehen Existenzängste, die gebildete Gutverdiener nicht haben und dass widerum führt dazu dass du auf den Pegida Demos fast nur Kloppies vorfindest und die Anzugträger und die Bürgerliche Mitte sich den Luxus leisten können sich der aus menschlicher Sicht "vernünftigeren" linken Seite zuwenden.

Also mal nur so als Fazit: Wenn alle Deutschen sich den Luxus leisten könnten sich der Fluchtis aus der direkten Lebenszone zu entsorgen ( oder sich zumindest aussuchen können, welchen Aussreißern sie Unterschlupf gewähren um zu zeigen wie generös sie sind ;)), hätten wir garantiert kein Pegida und die Eliten müssten sich nicht gegenseitig die Eier kraulen wie toll sie doch sind.

Amen!
Kommentar ansehen
09.03.2016 16:26 Uhr von Der_Linke
 
+6 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.03.2016 16:54 Uhr von architeutes
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Es gibt sicher Leute die berechtigte Angst vor rechter Gewalt haben müssen , vor allen wenn sie den Staat übernimmt.
Das steht hier sicher nicht zu befürchten.
Die Leute hier sind nicht dämlich und genauso sieht man auch das diese News Schwachsinn ist.
Verzweifelte Versuche den Führer aus der Kiste zu packen und die Nazikeule zu schwingen.
Es wird hier nie wieder einen Führer geben , aber immer Idioten die in für ihre dämlichen Zwecke hervorholen.
Wie viele Tage zur Wahl ??
Was kommt morgen in den News ?? SA marschiert durch Dresden ??
Kommentar ansehen
09.03.2016 17:29 Uhr von Imogmi
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
wie man lesen kann hat diese Umfrage wieder erfolg, jetzt wird halt gezielt hetzte gegen rechts und Links gemacht, damit keiner mehr über die Flüchtlinge spricht.
War nicht vor kurzem das die deutschen am meisten Angst vor dem Terror , auch durch radikale "Flüchtlinge" die mit dem Flüchtlingsstrom unerkannt eingereist sind , hatten zw. haben.

Diese Umfrage wird wieder außer acht gelassen, ich weiß auch nicht wo diese Umfrage gemacht wurde, in einer Gutmenschsiedlung ?

Ich habe schon negative Bekanntschaft mit den Rechten gemacht, aber noch Schlimmere mit den Linken ;
und mit der "Ehre" unserer Zuwanderer war diese fast tödlich.
Und trotzdem äußert sich mein Ärgernis nur gegen unsere Politmarionetten, die für mich die Hauptschuld an diesen Umständen tragen ; angefangen bei der heutigen Schulbildung, wobei man das Wort Bildung inzwischen Streichen kann, Vernachlässigung der Jugend auf breiter Front, bis hin zur Unterdrückung der Einheimischen in Lebensqualität u.s.w.
Kommentar ansehen
09.03.2016 17:50 Uhr von hochwasserpeter
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Ein Normaler Bürger welcher Rechtschaffend ist hat vor Rechter Gewalt nichts zu Befürchten.
Die Umfrage ist sowas von für´n Arsch !

Vielmehr sollte man sich Fürchten vor Ausgestorbenen Krankheiten, altersarmut, destabilisierung des sozialsystems, enteignung durch den staat.

Und noch viele weitere dinge die aktuelle Politiker und Realitätsverweigerer so gerne hätten.
Aber das verstehen viele hier einfach nicht.

[ nachträglich editiert von hochwasserpeter ]
Kommentar ansehen
09.03.2016 18:42 Uhr von blaupunkt123
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Und wo haben sie das gefragt? In der Waldorfschule bei den Grünen und Linken Wählern?


Dann sollen sie halt ihren Multikulti-Wahnsinn beenden und nicht mehr das Sozialamt für die Welt spielen, dann brauchen sie auch keine Angst haben das sich immer mehr Menschen des Mittelstandes auf die rechte Seite stellen.
Kommentar ansehen
09.03.2016 19:02 Uhr von Mauzen
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
"Allerdings meinen 49 Prozent, dass hier genug leben und der Zuzug beendet werden müsste."

Hmm, unsere Regierung hat uns doch gelehrt, dass alle die das sagen Nazis sind. Dann passen die Zahlen aber irgendwie nicht mehr, ausser es gibt in der Schnittmenge Nazis, die Angst vor Nazis haben.
Kommentar ansehen
09.03.2016 19:45 Uhr von KungFury
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
"Die Eskalation rechter Gewalt verunsichert die Deutschen zunehmend: 68 Prozent glauben, dass die Zahl der rechtsextremen Straftaten in den vergangenen zehn Jahren gestiegen ist.
Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Instituts YouGov, die dem Tagesspiegel vorliegt. Vor allem in den Vorstädten zeigt sich die Befürchtung der Bürger demnach deutlich:
76 Prozent denken dort, Gewalt mit rechtsextremen Hintergrund würde zunehmen. Insgesamt fordern die Deutschen der Studie zufolge mehr Geld für den Kampf gegen Rechts.
Die Bereitschaft für Mehrausgaben ist im Westen größer als im Osten."
Kommentar ansehen
09.03.2016 20:13 Uhr von Danymator
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, auch bei mir zu Hause, auf der Arbeit, im Bus, beim Frisör... überall wird über die Rechte Gewalt diskutiert. Ich kann das Wort Rechts schon gar nicht mehr hören.


Oder waren es doch die Linken Hohlbirnen oder dumme politische Entscheidungen!?

Man sollte bei SN ernsthaft darüber nachdenken, die Rubrik Satire einzuführen.

[ nachträglich editiert von Danymator ]
Kommentar ansehen
10.03.2016 02:53 Uhr von katorn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer bezahlt diese Umfrage? Wer kassiert? Wem nutzt diese Umfrage?
Kommentar ansehen
10.03.2016 02:59 Uhr von katorn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mehr Angst vor randalierenden, vermummten, entglasenden, flaschenwerfenden, "Deutschland verrecke" grölenden Linken.
Kommentar ansehen
10.03.2016 05:20 Uhr von mace_windu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Im Auftrag des Magazin "Stern" führte die Forsa eine repräsentative Umfrage unter 1.018 Bürgern durch.

Wo wurde die Umfrage gemacht?
1018 Bürger sind ja auch sooooooo representativ für eine Bevölkerung von über 80Millionen
Kommentar ansehen
10.03.2016 06:18 Uhr von saber_
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Angst vor rechter Gewalt? Also ich sehe täglich genau 0 Nazis, dafür aber 250 Flüchtlinge...

Das sind dann meistens junge Männer die in Gruppen umherwandern... vor denen hab ich mehr Angst...
Kommentar ansehen
10.03.2016 08:21 Uhr von Tomo85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gilt das nur für 100%ige Deutsche oder...?
Ich hab keine Angst davor. Bisher ist mir in meiner Umgebung auch keiner aufgefallen.
Den letzten sah ich in den 90ern und der hat sich gepflegt nen Döner geholt^^
Kommentar ansehen
10.03.2016 08:39 Uhr von aaback
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Rechte Gewalt" stellt überhaupt keine Bedrohung für den Bürger dar. Doch wenn ich durch die Stadt gehe und mir überall kleine Gruppen von jungen Männern mit Migrationshintergrund begegnen, fühle ich mich unwohl. Mein Portemonnaie lasse ichzuhause, ebenso alle Papiere, stecke nur wenig Bargeld lose in die Hosentasche. Ein Spaziergang ist anstrengend, weil man andauernd auf die Armlänge achten muss.
Kommentar ansehen
10.03.2016 13:36 Uhr von Brit2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich nicht. Ich weiß, wozu die Linken fähig sind.
Lieber einem Gegner direkt in die Augen schauen als nachts heimlich Molotov-Cocktails geworfen bekommen ...
Kommentar ansehen
09.04.2016 22:30 Uhr von Isengard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Köln waren ja alles Rechte LOL

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bürgerämter: So leicht kann man sich mit gefälschten Ausweispapieren anmelden
Erdogan-Anhänger im Visier der Stuttgarter Justiz
Bundespräsident Gauck besucht berüchtigtes "Bonner Loch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?