09.03.16 14:36 Uhr
 57
 

Auffahrunfall in Minden

Am gestrigen Dienstag gegen 12:00 Uhr kam es auf der Königstraße in Minden zu einem Verkehrsunfall.

Eine 33-jährige Autofahrerin wollte, links abbiegen musste verkehrsbedingt bremsen. Daraufhin fuhr der Autofahrer hinter ihr mit seinem BMW auf ihren Wagen auf. Die Beifahrerin des Unfallverursachers und deren Kind wurden ins Krankenhaus gebracht.

Auch die Clio-Fahrerin wurde ins Hospital eingeliefert. Der durch den Unfall entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkehrsunfall, Minden, Auffahrunfall
Quelle: presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Bewährungsstrafen für russische Hooligans nach Attacke auf Spanier
Südsudan: Frauen von Regierungssoldaten vergewaltigt - UN schaut zu
"Drecksnigger" gegen nigerianischen Arzt beschert Neonazi 6.750 Euro-Geldstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2016 14:43 Uhr von Denk-Mal
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwo hat jemand ein Selfi gepostet, weil ihm ein Stück von einem Zahn abgebrochen ist.
Aber ich glaub nicht in Minden.
Kommentar ansehen
09.03.2016 20:23 Uhr von tvpit
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und mein Lokus ist verstopft. Aber nicht in Minden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweden: Polizistin im Bikini macht Dieb dingfest
Eurojackpot: Deutscher Rekordgewinn geht nach Hessen
Norwegens Polizei hat in den letzten zehn Jahren keine einzige Person getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?