09.03.16 14:17 Uhr
 884
 

Angela Merkel: "Ich habe gelernt mit dem Spitznamen Mutti zu leben"

Kanzlerin Angela Merkel hat sich bei einem Auftritt in Stuttgart locker gezeigt.

Sie äußerte sich sogar zu ihrem Spitznamen "Mutti" und verriet, was sie von diesem hält.

"Ich habe gelernt mit dem Spitznamen Mutti zu leben", so Merkel bei ihrer Rede, in der sie den Wahlkampf von Guido Wolf in Baden-Württemberg unterstützte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Mutti, Spitzname
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2016 14:30 Uhr von MikeBison
 
+37 | -6
 
ANZEIGEN
Also ich finde "Das Merkel" passender
Diese Dame ist die grösste Katastrophe für die EU, welche es jemals gab
Kommentar ansehen
09.03.2016 15:16 Uhr von Comtessa
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Mutti? NEIN DANKE!...

wie nennt man doch gleich eine "Mutti" die ihre (deutschen) Kinder so schlecht behandelt?
Hat was mit einem großen schwarzen Vogel zu tun! Ich komm gerade nicht drauf, fängt aber mit Raben...an!
Hat jemand einen besser passenden Namen?
Kommentar ansehen
09.03.2016 15:18 Uhr von Brain.exe
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Sie wird auch lernen müssen mit "Volksverräterin" zu leben.
Kommentar ansehen
09.03.2016 15:58 Uhr von Tomo85
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Pfui Teufel...
Kommentar ansehen
09.03.2016 16:08 Uhr von Mingo82
 
+0 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.03.2016 17:20 Uhr von derlausitzer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Rafft die es nicht, dass das in diesem Fall zynisch gemeint ist?
Kommentar ansehen
09.03.2016 18:22 Uhr von elokheizer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Welche Beleidigung echter Mütter. Wäre meine Mutter so gewesen, hätte ich sie schon lange erschlagen.
Kommentar ansehen
09.03.2016 21:13 Uhr von honso
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
normalerweise geht eine "Mutti" mit ihren kindern (deutsches volk) fürsorglicher um.....
.
.
....und verarscht es nicht !

.
.
also hat sie diesen namen NICHT verdient...

[ nachträglich editiert von honso ]
Kommentar ansehen
10.03.2016 08:22 Uhr von Brit2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man hört ja zu gerne auf das, was man hören und wissen will - gell Mutti?
Auch Mütter machen Fehler. Schlimm, kommt DIESE Erkenntnis zu spät. Kinder verzeihen manchmal nie.
Kommentar ansehen
11.03.2016 08:14 Uhr von mike1111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mutti ist wohl so etwas wie ein Familienoberhaupt aber dies läßt sich nicht auf eine Gesellschaft übertragen welche von Mutti nicht angehört wird.
Zudem ist die Mutti eben nun mal nur die Mutti und dies muß man erst einmal verstehen, so als geglaubte Mutter des Volkes.

Daß Mütter ihren Kindern manchmal etwas versprechen um sie zu beruhigen ist ja bekannt. Bekannt ist auch das Mütter gerne Märchen erzählen um ihre Kinder nicht mit der Realität zu erschrecken welche auch Kinderträume zerstören kann.

Merkel ist durch und durch Mutti!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?