09.03.16 13:59 Uhr
 489
 

Zustimmung für Merkel als Bundeslanzlerin auf Rekordhoch

Laut Forsa-Umfrage, von "Stern" und RTL in Auftrag gegeben, kletterten Zustimmungswerte für Angela Merkel als Bundeskanzlerin auf ein Rekordhoch im laufenden Jahr. Sie liegt momentan bei 50 Prozent.

Sie genießt sogar innerhalb der SPD mehr Befürwortung als der eigene Kanzlerkandidat Sigmar Gabriel.

Die Grünen konnten im Kampf um das Kanzleramt einen Punkt zulegen und liegen damit bei elf Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: buw
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Zustimmung, Rekordhoch, Bündnis 90 Die Grünen
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2016 13:59 Uhr von buw
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
"Forsa befragte vom 29. 2. bis 4. 3. 2016 i. A. von stern und RTL 2501 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger ...die durch eine computergesteuerte Zufallsstichprobe ermittelt wurden...die statistische Fehlertoleranz liegt bei +/- 2,5 Prozentpunkten."
Hmm, die müssen m.E. evtl. Trojaner auf dem Rechner haben oder die statistische Fehlertoleranz hatte jemand nach Crystal Meth berechnet.
Kommentar ansehen
09.03.2016 14:03 Uhr von BRILLOCK2003
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm wer das Glaubt,der Glaubt auch an den Wichtelmann.........................
Kommentar ansehen
09.03.2016 14:32 Uhr von daiden
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Alleine die letzten 3 Tage: Merkel hat mal wieder versagt! Der europäische Gipfel war für sie die reinste Katastrophe. Merkel sagt eine Sperrung der Balkanroute wird es nicht geben und 1 Tag später scheißen die Balkanstatten (Gott sei Dank) auf Merkels geistesgestörtes Gequatsche und stellen sie mit einer kompletten Schließung mal wieder bloß. Die wenigen ehemals Verbündeten haben uns, Gott sei Dank, ebenfalls im Stich gelassen und eine 180° Kehrtwende gemacht. Österreich fällt uns in den Rücken. Merkel schließt auch rein egoitischen Machterhaltungsgründen einen Pakt mit dem türkischem Teufel, der eine echte Chance sieht, seine unliebsamen kurden loszuwerden und die Deutschen belohnen das nach Aussage dieser Umfrage angeblich mit einer Allzeithochzustimmung ??

Ganz ehrlich, ich halte viele andere Nationen für intelligenter als die Deutschen aber so extrem verblödet, um solch einen Schwachsinn zu glauben, sind wir ganz sicher nicht.
Wie Erik schon sagt, man versucht zu suggerieren, dass ein Kreuz bei einer anderen Partei eine verlorene Stimme wäre.
Ist sie aber nicht; straft diese demokratiefeindlichen Verbrecher ab!
Kommentar ansehen
09.03.2016 14:45 Uhr von magnificus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Drei Sätze, ohne Zahlen und Fakten!


Miese News.
Kommentar ansehen
09.03.2016 14:47 Uhr von Karlchenfan
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Volker Pispers :

"70% finden die Regierung scheiße

70% finden Merkel gut

ich vermute mal,das sind die selben 70 %"

Oder genau so,wie Pispers das vorträgt.

Oh mein Deutschland,wie tief ist deine Pressefreiheit gesunken.

Ich mochte die wegen ihres Backgrounds nicht besonders,aber gegen den Staubpuster Seehofer waren ein Herbert Wehner und ein Franz Josef Strauß wenigstens mit politischem Eigengewicht und Durchschlagsvermögen ausgestatttet.Die hätten mit dem Merkelclan den Boden gewischt,einer nass,der andere wieder trocken.
Kommentar ansehen
09.03.2016 15:29 Uhr von Bodensee2010
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
täglich gib es fuer uns eine medienluege wie toll unsere Kanzlerin sei

manchmal wird man das gefühl nicht los das es menschen in diesem land gibt die ihren eigenen verlogenen mist glauben
die macher von rtl sind dabei immer weit mit vorn
aber wen wundert es noch bei der verbindung
mohn ( bertelsmannchefin chris mohn ) und merkel
Kommentar ansehen
09.03.2016 15:59 Uhr von architeutes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Lage so gut für die Regierung ist warum die ständigen Aufrufe die AfD zu meiden.

Sicher , bei neuen Parteien finden sich die verschiedensten Leute mit vielen Ideen ein , und sicher auch Täuscher , aber das hier ist immer noch ein Land das dieses zu erkennen im Stande ist.
Die AfD wäre in kürzester Zeit Geschichte , ohnehin sind die meisten AfD Wähler reine Protestwähler , die ihren eigentlichen Favoriten einen Einlauf verpassen wollen.

Wer weiterhin ignoriert was andere aussprechen oder befürchten , der muss einen Denkzettel kriegen.
Jetzt immer noch heile Welt vorzugaukeln bringt gar nichts , das wirkt nur unehrlich und schafft Misstrauen.
Kommentar ansehen
30.08.2016 08:59 Uhr von Bodensee2010
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ausgerechnet forsa will uns mal wieder glauben machen das merkel ach sooo beliebt ist
hmm
seit wann war die erde nochmal eine scheibe..... ?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?