09.03.16 12:54 Uhr
 324
 

Niederlande: Abgetrennter Kopf in Amsterdam gefunden

Am heutigen Mittwochmorgen wurde am Amstelveenseweg in Amsterdam ein abgetrennter Kopf vor dem Eingang eines Cafés gefunden. Die Polizei ermittelt nun.

Der Kopf befand sich in einem blauen Eimer und war mit den Augen auf das Café gerichtet. Im Café kann man Wasserpfeifen rauchen. Es ist bekannt für seine prominente Rolle im so genannten "Mocro War", einem Krieg zwischen diversen kriminellen Banden.

Die Polizei geht davon aus, dass der Kopf zu einer enthaupteten Leiche gehört, die man gestern im Amsterdamer Viertel Zuidoost fand. Der Tote wurde als 23-jähriges Mitglied der marokkanischen Mafia in Amsterdam identifiziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Niederlande, Kopf, Amsterdam
Quelle: dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2016 13:18 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
marokkanische Mafia?

Wenn das stimmt, hats keinen falschen erwischt.

Schade, dass diese ganzen Mafiabanden sich nicht gegenseitig auslöschen. Neue Mitglieder schienen wie Unkraut nachzuwachsen.
Kommentar ansehen
09.03.2016 16:05 Uhr von Mushikosisisikawa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wollt ihr
mehr Marokkaner oder weniger?

http://www.zeit.de/...
Kommentar ansehen
09.03.2016 16:23 Uhr von bpd_oliver
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In der Sache sollte man den Kopf nicht verlieren... ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?