09.03.16 12:12 Uhr
 2.356
 

Prozess: Insolventer 50 Cent muss Bad in Dollars erklären - Es war Falschgeld

Rapper 50 Cent muss sich derzeit vor Gericht wegen seiner Insolvenz erklären und die Richterin am Bankruptcy Court im US-Bundesstaat Connecticut hatte auch noch andere Fragen an den Musiker.

Auf Instagram hat er sich badend in Geldscheinen gezeigt und dazu das Wort "pleite" geschrieben, was er nun erklären sollte.

Curtis James Jackson III, wie 50 Cent mit bürgerlichem Namen heißt, sagte aus, es handelte sich um Falschgeld und er wollte nur posen: "Nur weil ich daran interessiert bin, meine Marke zu pflegen, heißt das doch nicht, dass ich Vermögen verberge oder in Sachen Insolvenz gelogen habe".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Rapper, Bad, 50 Cent, Falschgeld, Insolvenz
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rapper "50 Cent" wegen Fluchen auf Karibikinsel festgenommen
Karibik: 50 Cent verhaftet, weil er das Wort "Motherfucker" sagte
50 Cent entschuldigt sich für Lästerei über autistischen Flughafenmitarbeiter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2016 12:27 Uhr von Wil
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Solange er das nicht den Ablauf gebracht hat, ist gut.
Kommentar ansehen
09.03.2016 12:30 Uhr von Gierin
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Was hat die Richterin darauf gesagt?
"Ach Falschgeld, na dann ist ja gut......moooment ma!!"
Kommentar ansehen
09.03.2016 12:38 Uhr von alex070
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
.. jetzt muss er nur noch den Besitz von Falschgeld erklären!
Kommentar ansehen
09.03.2016 12:44 Uhr von benjaminx
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Unfasbar der hat für sein Musikvideo doch tatsächlich Requisiten benutzt und nicht Hunderttausende an Dollar mal ebenso für den wenige Sekunden langen Dreh verwendet. Kaum zu glauben.

:)))
Kommentar ansehen
09.03.2016 12:52 Uhr von Brain.exe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
alex070 was genau muss er erklären? Falschgeld kannst du auf Amazon kaufen. Es geht hier nicht um professionel gefälschtes Geld.
Kommentar ansehen
09.03.2016 12:56 Uhr von architeutes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zu mindest weiß er wohl wie man im Gespräch bleibt.

Ich kenne ihn und seine Musik nicht , auch nicht sein Persönlichkeit , aber den Namen 50Cent ließt man öfter.
Ich denke das ist gute PR Arbeit seines Teams.
Kommentar ansehen
09.03.2016 17:42 Uhr von IRONnick
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was mich eher verwundert ist, wie kann der Typ blos insolvent sein ???
Der hat doch eine erfolgreiche Karriere als Rapper und Schauspieler und ist auf der ganzen Welt bekannt.
Schon alleine als Werbeträger dürfte er Ruck-Zuck wieder Kohle im Überfluss haben.
Letztens noch Candy-Club gehört, obwohl ich kein Fan von Rap bin, aber die Nummer war echt cool und dürfte noch auf Jahrzehnte Einnahmen generieren.
Vermutlich hat er ein schlechtes Managemant aber wie gesagt wenn man einmal so berühmt ist, dürfte es eigentlich kein Problem sein, neues Geld anzuschaffen.
Kommentar ansehen
09.03.2016 19:57 Uhr von Schrapo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@IRONick

Kanye schaffts anscheinend ja auch nicht mit seinem Geld auszukommen, obwohl ich es dem Unsympathen gönne.
PS:
Ich glaube du meinst Candy Shop von Fifty :D
Kommentar ansehen
09.03.2016 20:24 Uhr von IRONnick
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe, ja wie gesagt bin kein Fan.
Hab wohl "Candy Shop" und "In da Club" geremixed :-)

[ nachträglich editiert von IRONnick ]
Kommentar ansehen
16.03.2016 20:41 Uhr von internetdestroyer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der ist pleite? Wusste ich noch gar nicht?
Dachte der hätte mit seinem "Candy-Shop" genug Asche für zehn Leben gebunkert.
Kommentar ansehen
08.04.2016 18:35 Uhr von _DaDone_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dachte als Drogendealer hat man mehr gespür für die Finanzen....tja leider übermütig geworden hm?
Leider ist halt nicht immer alles Party und BlingBling....

[ nachträglich editiert von _DaDone_ ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rapper "50 Cent" wegen Fluchen auf Karibikinsel festgenommen
Karibik: 50 Cent verhaftet, weil er das Wort "Motherfucker" sagte
50 Cent entschuldigt sich für Lästerei über autistischen Flughafenmitarbeiter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?